Das Interview mit Jelena Podkaminski

Die Sternmutter

«Fein und bruchig, aber ist die machtige und vielseitige Schauspielerin eine Bestimmung moglichst genau charakterisiert die Schauspielerin des Theaters der Satire Jelena Podkaminski.


Nach dem Debut in der Vorstellung die Zeit und die Familie Konwej hat Jelena die Popularitat dank den Rollen in den Vorstellungen des Theaters der Satire «der viel zu verheiratete Taxifahrer», «Chomo erektus» gefunden, Moliere u.a. Vielen Zuschauer wurde sie sich auch nach den Filmen «Nachtliche Schwestern», «der Schutz gegen» gemerkt, «Ich werde zuruckkehren, «Woruber die Manner sagen». Aber es ist fur heute das Hauptgluck im Leben Jelena – ihre kleine Tochter Polina unbedingt.

Jelena, erzahlen Sie bitte wie Ihre Schwangerschaft verlief

Die Schwangerschaft fur mich und meines Mannes war kein Umstand zufallig. Wir planten die Schwangerschaft. Zu dieser Zeit zusammen waren wir schon neben 5 Jahren. Leider, der erste Versuch war misslungen: alles hat die stillstehende Schwangerschaft abgerissen. Ich habe mich nach diesem Stress mit Muhe besonnen. Ich habe mich zur zweiten Schwangerschaft mit der aussersten Ernsthaftigkeit, und verhalten wenn es vorkam, innerhalb meiner war die gewisse Anstrengung standig anwesend, die Angste und schien es die ganze Zeit: etwas geht nicht da es notwendig ist. Wissend, was, USI oft zu sein unerwunscht ist, ich bin in am Anfang dennoch machte seine jede Woche, entschieden, dass mein Gefuhl der Uberzeugung des moglichen Schadens wichtiger ist. Im Theater sind fast alle meine Vorstellungen zur groen physischen Belastung verknupft. Ungeachtet der Uberarbeitung zur Seite der Vereinfachung alle «der Sprunge und der Fallen, mit halber Kraft nicht besonders zu spielen ergab sich. Oft sein man musste die schwachenden Injektionen und sogar die Tropfflasche zu stellen.

Zum Gluck ist der Sommer, das Ende der Saison getreten. Und zum Herbst war ich schon mit dem anstandigen Bauch und ist in den Schwangerschaftsurlaub weggegangen.

Wie Sie den Doktor und das Entbindungsheim wahlten

Ihnen kann interessant sein:

  • Das Interview mit Julija Kuwarsinoj
  • Das Interview mit Tatjana Abramowa
  • Das Interview mit Anna Sedokowoj
  • Das Interview mit Natalja Sentschukowoj

In der Situation wollte ich die Initiative und die Moglichkeit nicht verlieren, die selbstandigen Losungen zu fassen. Deshalb umging ich mich mit einigen Arzten standig. Es ist der Gynakologe, der mich im Laufe meiner ersten Schwangerschaft beobachtete und hat die Operation gemacht, die nicht die negativen Folgen hat. Der Arzt ajurwedy, den ich nach der Vereitelung der Schwangerschaft kennengelernt habe und der die medizinischen und moralischen Seiten des Prozesses des Durchflieens der zweiten Schwangerschaft merkwurdig positiv beeinflusst hat. Der dritte Doktor – auch der Gynakologe hat mir geholfen, die unnutze Behandlung in der Vorbereitung auf die zweite Schwangerschaft zu vermeiden. Er hat gesagt: «Du bist gesund, der zusatzlichen Behandlung ist es nicht erforderlich, plane das Kind». Fur was bin ich ihm unendlich dankbar. Und den Arzt wahlte ich das Entbindungsheim auf Empfehlung der Hebamme. Leider, uber dieses Entbindungsheim bei mir blieb der negative Eindruck.

Wie die Geburt gingen

Insgesamt hat die Zeit der Geburt 23 Stunden von den ersten empfundenen Kampfen eingenommen. Die Arzte haben gesagt, dass die Geburt bei mir klassisch war. Ich war auf die naturliche Geburt gezielt, weil absolut uberzeugt ist, dass solche Geburt der Frau und dem Kind notwendig ist. Davon mich haben die Bucher Michels Odena besonders uberzeugt, er hat mich bezaubert. Und ich teile die Position der zukunftigen Mutter nicht, die ohne medizinische Aussagen auf den Kaiserschnitt oder epiduralnoj die Anasthesien bestehen, das Schicksal erleichternd, entziehen sie das Kind des naturlichen Durchganges durch die Stammwege, das so fur seine Gesundheit und die Entwicklung notwendig ist.

Wahrend der Geburt mir haben die Beschaftigungen und die Rate der Fachkraft fur den Yoga fur die Schwangeren sehr geholfen. Es betraf die besondere Atmung, des Tonens, des plastischen Aufenthaltes des Prozesses der Kampfe. Wie ich, ungeachtet meiner Auswahl eines bestimmten Entbindungsheimes schon gesagt habe, hat sich das medizinische Personal nicht sorijentirowannym auf das Prinzip der naturlichen Geburt dort erwiesen. So sofort nach der Geburt, in der Kammer ohne Hebamme und den Mann geblieben, habe ich raspelenala das Madchen eben sie ich auf die Brust gelegt, und das Kind, meine Warme und die Sicherheit gefuhlt, hat sich beruhigt und ist eingeschlafen, es sind die Krankenschwestern herbeigelaufen und haben sich emport: «Legen Sie sie zuruck in kjuwes, Sie werden einschlafen und drucken Sie sie». Das Kind ist sofort aufgewacht und hat aufgeschrien. Mir ist es schwierig, sich die Mutter, offen gestanden, vorzustellen, die sich im Bewusstsein befindet, die des Kindes oder fallen lassen drucken kann. Wenn in der Nacht Polina geweint hat, haben die Krankenschwestern mich angefangen, zu uberzeugen, dass man das Kind in die Kinderabteilung fur dokorma eilig absenden muss. Nach ihrer Meinung, sie qualte der Hunger.

Und wertlos molosiwo, nutzlichst und einzig und allein notwendig fur das Kind in drei ersten Tage, fur sie war es nicht in die Rechnung. Am nachsten Tag, in die Kinderabteilung hineingeschaut, habe ich in kjuwesach die Neugeborenen gesehen, die Mehrheit aus denen schrien. So erlebten sie den Bruch mit der Mutter stre-, die sich zu diesem Moment nach der Geburt ruhig erholten. Nach Meinung Michels Odena, die Trennung des Kindes von der Mutter nach der Geburt wird vom Kleinen wie der starkste Stress erlebt. Kurz gesagt, in diesen Tag am Abend, das Papier uber den Auszug unter die Verantwortung geschrieben, bin ich nach Hause abgefahren und den Tropfen bedauere ich daruber nicht.

Ihnen gelang es leicht, die Form nach der Geburt wieder herzustellen

Meine Wiederherstellung ging mit dem naturlichen Weg. Schon am nachsten Tag sind 10 kg von sich aus weggegangen und bleibend 5 sind unmerklich aufgetaut. Jetzt gibt es 2 uberflussige kg, aber fur die Brusternahrung ist es normal. Dazu hat sich alles zusehends verfluchtigt, wenn ich zur Arbeit losgehen musste. Die nervosen Aufwande haben das ganze Uberflussige schnell entfernt. Jetzt traume ich wieder, sich mit dem Yoga zu beschaftigen. Bis es, soviel der Schaffen erhalten wird, dass es auf sich an der Zeit fehlt.

Ob
bei Ihnen die Probleme mit der Brusternahrung waren

polina hat die Brust sofort genommen, und die besonderen Probleme mit dem Futtern bei uns waren nicht. Nichtsdestoweniger, fur bolschej der Uberzeugung, lud ich den Konsultanten nach der Brusternahrung ein, hat den Tee fur die Milchabsonderung aus Deutschland bestellt, hat die spezielle Diat gebildet.

Ich scheine, naturlich, nicht der medizinische Arbeiter, aber mir, dass bei einigen jungen Muttern alle Probleme mit der Brusternahrung aus dem Kopf gehen»: uns der Monat, und die Milch schon …» gehe Ich zu Ende war auf die Brusternahrung, ohne jede Mischungen von vornherein gestimmt, weil uberzeugt ist: besser gibt es maminogo der Milch fur das Kind nichts.

poline schon 6 Monate, und bald mussen wir prikorm einfuhren. Jetzt gewohne ich mich an den Gedanken selbst, dass das Kind beginnt, die Erkenntnis der Welt auszudehnen und geht zur erwachsenen Nahrung uber ist einer der ersten Schritte. Mir ist es wunschenswert, dass es reglamentirowanno, nach dem Plan und auf Befehl nicht geht. Ich begrusse das Herangehen, wenn die Kinder mit ganz neu frei kennenlernen konnen, einschlielich mit dem neuen Essen, tapfer, sie nach dem Teller und patschkatsja verstreichen, die standigen Anrufe und odergiwani nicht horend. Mir immer schmerzhaft, wie die Mutter tjukajut die Kinder zu horen. Bei uns so wird nicht genau sein.

Ob
das Tochterchen mit Ihnen in einem Bett schlaft

Uberhaupt gebrauchen wir den gemeinsamen Traum, aber am Tag schlaft sie in der Luft im Wagen, es kommt in slinge vor.

Ob
bei der Kleinen irgendwelche Probleme in die ersten Monate waren

Naturlich, die schwierigste Emotion waren koliki. Sie beunruhigten das Tochterchen vom zweiwochigen Alter. Wir haben versucht: trugen auf Handen, machten eine Massage des Bauchleins, wurden von der Homoopathie behandelt, waren bei der Knochenfruchtpaste. Einmal haben wir gasootwodnuju das Rohrchen sogar probiert. Die Prozedur fuhrte der Mann durch, er machte alles sehr richtig und zart, jedoch ich so rasplakalas von der Anteilnahme fur ihre Emotionen, dass auf solche Methode nachher verzichtet hat. Die gewohnlichen Pharmaka benutzte ich nicht. In dieser Situation uns hat der Rat meiner Freundin aus Deutschland – der groe aufblasbare Ball sehr geholfen. Ich und der Mann sprangen manchmal darauf mit Polinoj auf den Handen abwechselnd, und es ist sie lenkte ab und beruhigte. Und noch haben die Kirschkerne geholfen, sie warmen und verwenden dem Bauchlein, sie sparen die Warme lange auf und sie muss man standig nicht aufwarmen. Und uberhaupt, koliki zu einem bestimmten Moment gehen von sich aus. Man muss sich nur zeigen das Extrakt nicht mit der Pharmakotherapie zu beeilen.

Wie es Ihnen gelingt, die Arbeit und den Verkehr mit dem Kind zu vereinen

Ob
die Erfahrung der Elternfamilie die Konstruktion Ihrer Eigenen beeinflusst hat Welche Rolle der Gromutter und der Grovater in der Erziehung Poliny

Meine Eltern – die Musiker, die das Moskauer Konservatorium beendeten, aber ihrer beruflichen Hauptarbeit wurde die Padagogik auf dem Gebiet der Kunst. Ich wuchs in der merkwurdigen Atmosphare der Beziehung zum Kind wie der besonderen Welt, der eigenartigen Individualitat, der Entwicklung beim Kind der inneren Freiheit, der schopferischen Einbildung und des nicht standardmassigen Denkens – jene Postulate, auf die sich die ganze padagogische Arbeit der Mutter und des Vaters stutzte. Das Kind fur sie die gewisse unabhangige Welt, woher sich bewegt, dass es zu verstehen ist notig, zu ubernehmen und zu erleben. Und wovon es sich bei welchen Umstanden, einschlielich fur die attraktivsten erzieherischen Ideen loszureien ist notig. Ich hoffe, solches Herangehen, und jetzt fur mich Polina – das Zentrum des Universums uberzunehmen. Ich bringe sie zum Leben nicht an, und durch sie baue ich das Leben – ich mache allen so, wie besser fur sie. Und es ist endlich, ich lerne bei den Eltern, wie es richtig ist, sich mit dem Kind zu umgehen, wie mit ihm, zu spielen, in die kunstlerische Realitat einzufuhren. Das Wichtigste ist eine Liebe: in meiner Familie war sie und es ist, – und die Achtung vor den Wunschen des Kindes. Die soziale Anpassung des Tochterchens in unserer Familie geht sehr plastitschno – durch die Beziehung zu ihrer Individualitat, der Personlichkeit, durch ihre Handlungen. Wenn ich sehe, dass sich Polina zu irgendwelchem gefahrlichem Gegenstand erstreckt, sage ich nicht ist es verboten– lenke ich sie ab, interessiere ich fur anderen, schalte ich auf etwas nicht weniger fur sie interessant unmerklich um.

Wie Sie mit den Kinderlaunen zurechtkommen

Meiner Meinung nach, eine beliebige Handlung, einen beliebigen Schrei des Kindes ist nicht die Laune, und den Impuls, seinen Wunsch, der seine Bitte auert, das Kind bittet jenen, was braucht. Einfach umgeht er sich so mit dir, man muss sich dazu nicht negativ verhalten, sich argern oder handeln: «Du wirst jetzt schweigen, und ich werde dir spater etwas …» Ich geben ich bemuhe mich, vorwegzunehmen, die Wunsche des Tochterchens vorauszuahnen. Wenn du den Impuls fuhlst, der von deinem Kind stammt, antwortest du seinen Erwartungen, machst du ihm gut – die Beziehung garmonisirujutsja, so, es geschieht die normale positive Entwicklung des Kleinen.

Am Anfang war sie nach der Geburt Polina vom auerst anspruchsvollen Kind, aber jetzt das genug ausgewogene, gesellige, oft lachelnde Madchen, sehr hell. Mir scheint es, dass es dank dem Prinzip der naturlichen Elternschaft geschehen ist, das ich fur mich gewahlt habe.

Ich meine, dass man die positive, frohe Welt fur das Kind schaffen muss, damit er die Verbote und das Negativ nicht fuhlte, die es binden. Man muss wie sein es ist naher zum Kind moglich, sich es zu verstehen bemuhen und, zu fuhlen. Gerade es erlaubt sozial, dem Kind anzupassen. Doch erscheint fruh oder spat beim Menschen zu viel Unfreiheit. Gerade die Antwort auf seine Wunsche lasst dem Kind zu, die Freude und das Vergnugen vom Leben zu fuhlen, das Gluck davon, dass wir er auch es mogen verstehen. Wenn dem Kleinen psychologisch komfortabel ist, kann man es ins existierende System der sozialen Richtsatze weich einfuhren, den Sinn zu offnen, was moglich sind, und was verboten sind. Gewohnlich, das unangemessene Verhalten des Kindes sind versaumte Situationen der es groziehenden Erwachsenen, wenn es ihnen des Kindes misslingt zu horen, zu verstehen und ihm zuruckzurufen.

Welche Spiele Sie mit Polinoj spielen

Jeder Morgen bei uns fangt mit dem Laden und der Massage an. Bei Anbruch der warmen Tage haben wir die aktive Bekanntschaft mit der umgebenden Natur begonnen – wir beobachten die Blatterchen, die Blumchen … zum Beispiel, vor kurzem ist das Tochterchen aufgewacht, und zu diesem Moment hat der anstoende Wind vom Laub gelarmt, und Polina so durchdringend tief und hat das Laub zart angeschaut, im Wagen, auf die Bewegung der Baume liegend, dass ich bezaubert war!
Auerdem bemuhe ich mich ein beliebiger Gegenstand, eine beliebige Situation, ins Spiel umzuwandeln, ich erdenke irgendwelche Unterhaltungen buchstablich von nichts – gestern lag ich auf dem Fuboden und walzte das Tochterchen nach dem Korper vom Hals bis zu den Beinen und zuruck – war Polina einfach im Exbecken. Ihr uberhaupt gefallt die Veranderung der Situation sehr. Ich trage sie in slinge standig – sie fuhlt meinen Rhythmus und die Bewegung. polina – ist das Handmadchen, aber dabei merkwurdig selbstgenugsam – kann viel Zeit mit sich, nicht podsywaja mich durchfuhren, mit den Spielzeugen spielend. Ich meine, dass das Handkind – glucklich und selbstandig, da er in maminoj der Liebe vollstandig uberzeugt ist und mit ihrer Warme und der Sorge gewahrleistet ist.

In unserem Haus immer tonen die Lieder und die Musik. Die Gromutter – die Hauptfachkraft fur das Verfassen der Lieder, auerdem haben wir viele Musikinstrumente – marakassy, die Dreiecke, den Teller, die Glockenblumen. Es hilft dem Tochterchen sehr, sich zu entwickeln. Zum Beispiel, der Flote Polina hort sehr leise und nachdenklich, und zu wenn ich die Lieder singe und ich spiele auf kolokolzach oder marakassach, sie beginnt fast, zu tanzen.

Nach welchem Prinzip Sie die Spielzeuge wahlen

Mein Herangehen an die Spielzeuge ist mit der Beziehung zur Erziehung direkt verbunden. Mir gefallen die Trickfilmspielzeuge, mit den grob gemachten Personen, die verlegenden elektronischen Gegenlaute nicht. Und ich mag die holzernen Spielzeuge (ihrer bei uns viel), tkanyje, selbstgemacht – des Pferdchens, der Puppe. Es ist wunschenswert, dass das Kind nur mit jenen Spielzeugen spielt, die die Warme tragen. Wir mogen die Luftballons, nach dem Haus bei uns sind die vielfarbigen Bande irgendwo abgewogen. Und vor kurzem haben uns die wunderbare Aufhangung mit den Faltern, aus dem dunnsten Stoff der zarten Farbe – luftig und schon, gemacht die Hande geschenkt.

Welche Rolle des Vaters in der Erziehung des Tochterchens

Er fuhrt eine beliebige freie Zeit mit Polinoj durch. Zur Zeit kolik er bis 4 Uhr morgens sie ukatschiwal, mir gestattend, sich zu erholen. Aber das Wichtigste – dass unterstutzt er mich in allem. Und ich begeistere mich fur seine Erfindungsgabe im Ausdenken der interessanten Weisen der Entwicklung Poliny. Zum Beispiel, vor kurzem mussten wir die Tropfen in nossik vergraben. Wir konnten, naturlich, einfach den Kopf des Tochterchens zudrucken und gewaltsam hat es, … Jedoch augenblicklich der Mann machen der Ausgang erdacht: wir haben zuerst nicht wirklich in die Nase dem Vater, der Mutter, und spater Poline vergraben. Und sie hat sich so begeistert, dass nicht bemerkt hat, wie wir diese Prozedur in Wirklichkeit gemacht haben. Oder vor kurzem war solcher Fall: ich ukatschiwala das Tochterchen schon lange Zeit. Und im Moment, wenn Polina schon fast eingeschlafen ist, ich bin uber die Vase gestolpert. Es hat der heftige Laut geklungen. polina vor Schreck ist im verzweifelten Weinen einfach erstickt. Hier hat der Mann die holzernen Stabchen genommen und der Anfange ist es rhythmisch, zu improvisieren. polina wurde umgeschaltet und augenblicklich hat sich beruhigt. Spater hat er das Tochterchen genommen, zusammen mit mir hat zu den unglucklichen Vasen zugefuhrt und hat begonnen, auf ihnen … zu spielen, phantasierend, hilft unser Vater dem Tochterchen durch das Spiel, von den negativen Emotionen auf positiv umgeschaltet zu werden, dabei die uberflussigen Worter nicht sagend. Es ist mir sehr teuer.

Sie planen die Kinder

Ich meine, dass es schon ist, wenn es gelingt, die groe Familie zu schaffen. Aber jetzt bin ich auf Poline vollstandig konzentriert und es ergreift alle meine Krafte. Wenn Polina mehr selbstandig wird, werden wir noch dem kleinen Jungen unbedingt nachdenken.

Was Sie den jungen Muttern gewunscht hatten

Eines der Bucher groen Padagogen J.Kortschakas hat den merkwurdigen Titel – «Wie das Kind zu mogen». Es zeigt sich, dass die Liebe zum Kind nicht die einfach naturlichen Gefuhle der Mutter ist, es ist der besondere Weg, der nach gerichtet ist, um die Individualitat des Kindes zu fuhlen und zu verstehen, mit ihm einheitlich nicht geteilt ganz zu sein. Fur mich hat sich dieser Weg erwiesen ist mit den Prinzipien der Richtung «der naturlichen Elternschaft» verbunden. Mein Rat den Muttern – diese Praxis der Entwicklung und der Erziehung des Kindes kennenzulernen und des Kindes zu lernen, zu mogen.