Auf den Flugeln des Marchens. Der Karnevalanzug fur den Kleinen

Sich auf den Tannenbaum, dem Kleinen begebend, ohne Karnevalanzug nicht umzugehen. Aber er soll ganz nicht unbedingt kompliziert und schwierig in der Erfullung sein. Anderes Mal Paares krylyschek ist es genug, damit sich der Knirps vom Helden des Marchens gefuhlt hat.

Die kleine Fee

Klein einfach in der Herstellung werden die Flugel der Fee ein beliebiges Kleid in den Neujahrsanzug fur das Madchen umwandeln. Fur die Arbeit werden gefordert werden:

  1. fatin (das Netz) wei oder farbig – 50 ch 45 cm;
  2. Das Gummiband in der Breite die 1 cm und der Lange 1 m

Wie es wird, aus fatina 1 Detail mit der Biegung nach der gebrachten Zeichnung (der Abb. 1) Zuzuschneiden.

Die Flugel zu entfalten und auf dem Tisch vor sich auszulegen. Manuell zwei nametotschnych der Naht nach den Linien der Skizze (der Abb. 2) anzulegen

Dann, gleichzeitig fur zwei Faden geschlurft, das Detail der Flugel ungefahr bis zu 5 zusammenzuziehen siehe die Falten, gleichmaig zu glatten. Die Faden zu festigen. Aus dem bleibenden Stuck fatina, den Streifen in der Breite die 2-3 cm zusammenzulegen, von ihr den Montageplatz einzuwickeln, manuell anzunahen. Den Abschnitt des Gummibands der notwendigen Lange von der Acht zusammenzulegen, manuell zu den Flugeln anzunahen.

Ihnen kann interessant sein:

  • Die Strandtasche
  • Strand- jubotschka fur das Madchen 4 Jahre
  • Wie die Eule-Berlocke zu machen
  • Das Buch mit den Bildern der erhohten Haltbarkeit

Der Marienkafer

Fur die Arbeit werden gefordert werden:

  1. Der baumwollene Stoff der roten Farbe;
  2. podkladotschnaja der Stoff schwarz;
  3. flis schwarz (flis ist davon bequem, dass man die Rander der Details nicht bearbeiten muss);
  4. Die harte Verlegung (hier ist als Verlegung der Gitterstoff – der Stoff fur die Stickerei, dank der Dichte verwendet, sie halt die Form gut);

5) das Kontaktband (liputschka). Wie es wird Zeichnen Sie den Schnitt des Flugels des Marienkafers des herankommenden Umfanges (die Abb. 3).

Aus dem roten Stoff, aus dem Gitterstoff und aus podkladotschnoj die Stoffe, auf 2 Details des Flugels zuzuschneiden, aus flissa – 8 Zirkel (der Punkt des Marienkafers). Die Details aus dem Gitterstoff kroit ohne Zugaben auf die Nahten. Ein Flugel: das Detail aus dem Gitterstoff dem Detail aus dem roten Stoff von der Kehrseite, pritatschat nach der Kontur zu verwenden. 4 Kruge aus flissa, beliebig auf dem Flugel von der Vorderseite, pritatschat jeden Zirkel nach der Kontur auszulegen. Das Detail mit dem Futter von den Vorderseiten nach innen, statschat zusammenzulegen, geoffnet den Abschnitt der Naht im Oberteil des Flugels – fur wyworatschiwanija abgegeben. Den Flugel herauszuziehen. Das offene Grundstuck der Naht manuell zuzunahen. Auf dieselbe Weise den zweiten Flugel zu nahen. Aus schwarz flissa, die kleine Weste (den Schnitt die Halbpunkte und die Rucken zu nahen kann man zu nehmen aus der Zeitschrift der fertigen Schnitte fur die Kinder) nehmen. Fur den Verschluss, das Band – liputschku anzunahen. Die Flugel zu den Schultern der Weste anzunahen. Anstelle der Weste kann man das T-Shirt oder die Bluse verwenden. Auf dieselbe Weise kann man die Flugel einer beliebigen Farbenzusammenstellung und der Form nahen.