Wir verfassen das Marchen

Alle Kinder mogen die Marchen. Wahrscheinlich, und Ihr Kleine kann den hinreissenden Geschichten, voll der Wunder und der Abenteuer lange zuhoren. Und was wenn er des Marchenerzahlers selbst eine Rolle agieren wird Helfen Sie dem Kind in diesem die nutzliche und hinreissende Beschaftigung.

Wovon zu beginnen,

Die Marchen verfassen es kann nebenbei, auf dem Lauf. Doch wenn die Hande mit der Wirtschaft beschaftigt sind, aber der Kopf ist fur das Schaffen frei. Der Kleine wird in der Entwicklung des marchenhaften Sujets gern teilnehmen und im Spiel, wird den Wortschatz unmerklich erganzen, wird die grammatikalische Ordnung der Rede, und, dass das Wichtigste, poupraschnjajetsja in der Kunst des Erzahlers (der mundlichen monologischen Rede) festigen. Die Marchen kann man woruber sonst, sogar uber das Gemuse und das hausliche Gerat verfassen, aber, zuerst auf dem einfacheren Material geubt. Es existieren verschiedene Rezepte der Organisation solcher schopferischen Trainings., wie Sie sie verwenden werden, hangt vom Alter des Kindes ab. Das Kind ist als 4 Jahre alterer kann zusammen mit dem Erwachsenen zu verfassen, und 5-6-летний schon verfasst selbstandig, und die Aufgabe des Erwachsenen genug frei – den Impuls zum Dichten zu geben. Vieles hangt von seinen und Ihren schopferischen Moglichkeiten, der Bedingungen ab, in die Sie sich mit dem Dichten beschaftigen werden (es wird diese speziell abgefuhrte Zeit oder man muss verfassen, anderen Geschaften zugleich nachgehend oder, sich im Weg befindend).

Ihnen kann interessant sein:

  • Die Kinderetikette: die Einweisung ins erwachsene Leben
  • Wir solcher verschiedene… Wie das Kind der Toleranz zu lehren
  • Wie das Kind zu verstehen
  • Die englische Erziehung: die Achtung und die Selbststandigkeit

«Beende das Marchen»

Aber dem Kind die Aufgabe zu gestatten, – fur das Marchen den Schluss zu erdenken. Von Ihrem Ziel wird die Entwicklung der Fahigkeit irgendwelche Erzahlung logisch beenden, die Fahigkeiten, wahrgenommen zu durchdenken ist es und richtig, den Gedanken zu beenden, den Wortschatz zu aktivieren. Also, Sie bieten dem Kind das Elementarsujet aus einigen Vorschlagen an. Zum Beispiel: «es ist irgendwie Junge Stjopa in der Wald hinter den Pilzen gegangen. Es hat Stjopa im Wald das Eichhorn begegnet – jene hat ihm vom flaumigen Schwanz und uskakala nach den Zweigen der Baume geschwungen. Wurde ihm geraten und der Hase, ja nur sajtschischka-trussischka wurde in den Buschen sofort verborgen – wurde erschrocken. Es ist viel Pilze Stjopa nassobiral, die Erdbeeren hat sich satt gegessen. So ging er durch den Wald, ging und ist in ganz unbekannt ihm die Stelle geraten. Erstens wurde der Junge ein bisschen erschrocken, aber spater hat sich erinnert, was er sehr mutig (anders wurde wie er ein in der Wald gegangen sein) Eben fing an, angeschaut zu werden. Es sieht Stjopa nach den Seiten, um zu verstehen, wo er geraten ist und … »plotzlich sieht. Hier gehen Sie zum Kleinen mit der Bitte an, das Marchen entsprechend ihrem Sinn zu beenden. Wenn die Schwierigkeiten entstehen, kann man ihm mit den richtenden Fragen helfen:« Dass der Junge gesehen hat Was er sammelte Was ihm im Wald geschehen konnte Wer konnte Stjopa helfen, aus dem Wald herauszukommen ». Es ist sehr wichtig emotional, auf jede vom Kind gefundene Antwort (das Erstaunen, die Freude, den Schreck usw.) zu reagieren So die emotionale Beziehung zu verfasst, die Fertigkeit der Sendung der Emotionen in der Rede entwickelnd. Man kann den Wettbewerb verschiedener Varianten des Abschlusses des Marchens veranstalten: jeder von Ihnen kann etwas Varianten anbieten, und dann Sie zusammen sie besprechen Sie. Die letzte Etappe spielt die wichtige Rolle in der Entwicklung gerade des logischen Denkens und der Fahigkeit wahrzunehmen und, den begonnenen Gedanken fortzusetzen. Im Folgenden kann das Kind jemandem das verfasste Marchen erzahlen und, von ihren Zeichnungen zu exemplifizieren. Nach der Bildung einiger solcher Schlusse zu Ihren nicht verschnorkelten Sujets (bemuhen Sie sich nicht, den komplizierten Anfang zu erdenken, es soll sehr einfach sein), Sie werden sehen, dass der Kleine auf das selbstandige Verfassen des Schlusses des Marchens, ohne richtende Fragen begabt ist.

Das Verfassen nach Serien der Bilder

Fur solche Beschaftigung muss man im Voraus eine herankommende Serie der Bilder auswahlen. Zum Beispiel, des Bildes aus den Unterstutzungen fur die Entwicklung der Rede, der eine Serie bildenden Illustrationen zu irgendwelchem einem Sujet. In diesen Zielen bequem, logopeditscheskije die Alben, verschiedene Unterstutzungen und die Fibeln zu verwenden. Wenn das Kind den Kindergarten nicht besucht, sind die ahnlichen Ubungen ihm unbedingt notig: gerade diese Art der Arbeit ruft die Schwierigkeiten bei den Leuten beim Eingang in die Schule herbei. Von Zeit zu Zeit muss man das didaktische Material erneuern, die neuen Varianten der Arbeit mit den alten Bildern erdenken. Das Verfassen nach den Bildern wird sich unersetzlich und im langen Weg, und wahrend der Krankheit des Kleinen erweisen, wenn man es im verhaltnismaig bewegungsunfahigen und ruhigen Zustand irgendwelche Zeit festhalten muss. Mit dem Ziel der gegebenen Aufgabe – zu helfen, den Farbenreichtum, die Helligkeit der auf dem Bild geschaffenen Gestalten zu sehen; die Fahigkeit zu bilden es ist richtig, die Verben und die Adjektive fur die Charakteristik der handelnden Personen auszuwahlen. Ihnen steht bevor, den Kleinen zu unterrichten, das Sujet in der denkrichtigen Reihenfolge aufzubauen, die Charakteristik der Stelle und der Zeit der Handlung zu geben ist soll zur Entwicklung der Einbildung und des schopferischen Denkens des Kindes beitragen. Mit dem Kleinen die erste Zeichnung betrachtend, werden des Kindes das beachten, was fur das Gelande auf der Zeichnung dargestellt ist: «Wen (welcher handelnder Personen) siehst du hier Was sie machen Wo sie sich befinden Welche Lage um sie Welche Jahreszeit (der Tag) Welche Merkmale daruber sagen» Die Illustrationen zu den Marchen verwendend, muss man unbedingt des Kleinen das, dass das Sujet der Bilder marchenhaft (beachten, zum Beispiel, die Maus spielt die Luftkugel u.a.). Der Anfang des Marchens wird nach dem ersten Bild («gebildet Lebten-waren …»). Das zweite Bild wird bis ins Einzelne betrachtet: der Erwachsene beachtet des Kindes die kleineren Gegenstande: «Wie du denkst, was dieser solches Interessant, warum ist er (sie, es) hier notig» Der Erwachsene kann helfen, die Namen den Helden zu erdenken, zu fragen, welche handelnde Person und warum besonders gefallen hat. Im Laufe der Arbeit mit den Bildern muss man emotional auf die Kindererwiderungen reagieren, im Verfassen des Marchens und der Beschreibung der Helden helfend, im dynamischen Tempo die richtenden Fragen vorzulegen. Wenn das Marchen erdacht sein wird, kann man dem Kleinen anbieten, sie jemandem aus den Verwandten zu erzahlen, sowie, den Zuhorer uber den Prozess ihrer Bildung mitzuteilen.

Das kollektive Verfassen

Als nicht die Unterhaltung auf dem Kinderfeiertag oder wahrend der familiaren Spinngesellschaften Es nehmen sofort etwas Kinder teil. Die Kinder bieten das Thema, der Helden des Marchens an, der Erwachsene beschaftigt sich mit dem Sujet, der Leute zu seiner Entwicklung heranziehend. Die Anwesenheit sofort einiger Teilnehmer macht ein Verfassen des Marchens vielfaltiger, interessant, und ihren Inhalt voll und tief. Wenn Sie andere Erwachsene zuziehen werden, wird es das Spiel nur bereichern. Im Laufe der gemeinsamen Tatigkeit bekommt das Kind die anschauliche Vorstellung daruber, was bedeutet, das Marchen etappenweise zu erdenken. Das Spiel gewohnt es mehr deutlich und produmanno an, die Phrasen zu bilden, doch soll es anderer Teilnehmer verstehen, um die Fortsetzung zu erdenken. Erstens bieten Sie an, den Titel des Marchens, der Helden zu erdenken, zu erzahlen, welche sie werden, ihr Aussehen, die Stimmung zu beschreiben. Spater versammelt sich das Marchen aus den Kinderantworten auf Ihre Fragen: «Womit das Marchen anfangen wird Wie sich die Ereignisse entwickeln werden (Was wird weiter geschehen) Welcher Moment scharfst wird Welcher – interessantest, lustig Als es wird das Marchen zu Ende gehen Die Antworten-Fortsetzungen die Teilnehmer sprechen nach der Kette, nacheinander aus. Der Wechsel der Fragen aktiviert im Laufe des Verfassens des Marchens die Aufmerksamkeit der Kinder. Wenn die Kinder mit dem Verfassen des Marchens nach dem angebotenen Plan sicher zurechtkommen, kann man die zusatzlichen Fragen anbieten, die neuen Richtungen des Schwarmens vorsagend. Bieten Sie den Kindern an, schon verfasst wiederzuerzahlen, ziehen Sie zur Erorterung heran, dass andere verfasst haben. Das verfasste Marchen braucht man, aufzuzeichnen, um sie am nachsten Tag oder beim neuen Treffen der Freunde zu lesen. Man kann den Kindern das Verfassen der marchenhaftenSeriefortsetzen.

Die Inszenierung

Bieten Sie dem Kleinen an, das Marchen zu beleben: die Anzuge zu erdenken, das Verhalten der handelnden Personen entsprechend ihren Charakteren zu entwickeln, die Mimik, die Gesten, die Intonation jedes Helden zu durchdenken. Das Ziel solcher Aufgabe – die Aktivierung der schopferischen Beziehung zum Wort. Das schopferische Verstandnis soll in der Fahigkeit gezeigt werden, die verbale marchenhafte Weise in den Dramatischen umzuformen. Hier wird das kollektive Schaffen auch angenommen. Die Vollzieher der Rollen konnen nicht nur die Kinder, sondern auch des Spielzeuges, der Puppe werden. Die unersetzlichen Helfer konnen die Helden des Puppentheaters (werden solche Spielzeuge werden in den Geschaften verkauft, aber man kann von ihren H
ande auf Wunsch schaffen). Das fur die Inszenierung gewahlte Marchen kann verfasst sein oder gelesen fruher – in diesem Fall besteht das Schaffen nicht in der Bildung, und die Verkorperung des Sujets. Bei der Verteilung der Rollen werden die individuellen Besonderheiten und die Moglichkeiten der Kinder berucksichtigt, sowie der verwendeten Spielzeuge, werden die Charaktere der handelnden Personen besprochen. Zur Probe werden alle Teilnehmer der Inszenierung zugezogen, sogar, wer in der konkreten Szene (sie nicht beschaftigt ist folgen darauf, ob die Erfullung der Rolle dem Text entspricht, helfen, die erfolgreichste Verkorperung der Weise zu finden, nehmen an seiner Durcharbeitung) teil. Eine wichtige Etappe der Vorbereitung wird die Herstellung der Dekorationen, was die Aufmerksamkeit der kleinen Teilnehmer zu jenen Details heranziehen wird, die von der Kinderaufmerksamkeit meistens entwischen: die Stelle der Handlung und sein Wechsel, das Mittel der Sendung der Atmosphare des Marchens, der Stimmung (ist, finster oder hell furchtbar, ist lustig). Die Teilnahme der Erwachsenen an der Inszenierung lasst zu, bei den Kleinen die Fahigkeit zum emotionalen Eintauchen ins Marchen, zu ihrem schopferischen Verstandnis, die Fahigkeit zu mimitscheskomu und dem Intonationsschaffen (aufgrund der Verkorperung der verbalen marchenhaften Weise zu entwickeln).

Das Marchen uber die konkrete handelnde Person

Das Sujet vieler Marchen ist aufgrund der vielfaltigen Handlungen irgendwelcher handelnden Person aufgebaut, der der Weg zurucklegt (begeht die Handlungen) zu einem bestimmten Ziel. Dabei wirkt mit anderen Objekten zusammen: uberwindet die Hindernisse, entscheidet die Aufgaben, sich selbst andernd und den Auenraum tauschend. Wenn der Held nach dem Sujet des Marchens die schopferischen Aufgaben bei der Wechselwirkung mit der Umgebung entscheidet, hat ein bestimmtes Ziel, andert sich selbst, macht die Schlussfolgerungen aus den lebenswichtigen Stunden, so bringen seine Handlungen zum positiven Ergebnis. Bieten Sie dem Kind an, sich irgendwelche handelnde Person zu wahlen, es zu beschreiben, ihm das kleine Abenteuer zu erdenken und, das Marchen von der ersten Person als verfasste handelnde Person zu erzahlen. Zunachst kann der Erwachsene dem Kleinen die Variante des Marchens oder ihren musterhaften Plan anbieten: man muss durchdenken, welchen Helden zu wahlen (gut oder bose, faul oder fleiig usw.) ; Seinen Charakter, die Motive und die Ziele der Taten zu bestimmen; sich zu entscheiden, in seine welche Situation, (die Auswahl der Stelle der Handlung zu unterbringen); die Handlungen der Hauptfigur fur die Errungenschaft des Ziels zu beschreiben (der Held wollte etwas und als Folge … erreichen). Dann wird verbucht: wie sich der Held geandert hat Fur das sich ergebende Marchen wird der Titel erdacht. Die selbstandige Bestimmung des Helden und der Ziele seiner Handlungen, der Uberlegung uber den davon erreichten Ergebnisse, die Formulierung der Schlussfolgerungen, sowie das Ausdenken des Titels des Marchens – das alles die Bedingungen der moralischen Erziehung Ihres Kleinen, der Bedingung der Bildung bei ihm der Fertigkeiten des zwischenmenschlichen Verkehrs.

Das Marchen nach dem aufgegebenen Thema

Dem Kind ist es vorgeschlagen, das Marchen zum angebotenen Thema zu verfassen. Es wird von ihm die Fahigkeit fordern, nach dem aufgegebenen Plan zu gelten, im Rahmen der angebotenen Umstande zu gelten. Manchmal erleichtert solches Herangehen die Aufgabe: man muss nur die nach dem Sinn herankommenden Worter oder des Vorschlages ersetzen, aber manchmal kommt es sehr schwierig vor dem fremden Vorhaben zu entsprechen. Oft gerade solche Schwierigkeiten treffen sich bei den hauslichen Kindern beim Eingang in die Schule. Der musterhafte Algorithmus des Verfassens des Marchens «Abenteuer des Katzchens». Der Erwachsene legt dem Kleinen die Fragen vor, die zur Beschreibung der handelnden Hauptperson zufuhren: «welcher es das Katzchen ist Von welchen Wortern man daruber sagen kann Welche beim Katzchen scherstka Welche bei ihm die Ohren, der Pfote» Man kann sich das Ratsel daruber denken. Spater erfullt das Kind die folgenden Aufgaben:« Erdenke den Vorschlag uber das Katzchen, damit darin das Wort flaumig (feig, vorsichtig war). Erdenke, womit man unseren Helden vergleichen kann. Erzahle, dass er versteht, zu machen. Erdenke den Vorschlag, damit darin die Worter waren springt, belenki u.a.» So bereitet der Kleine das Material fur das Marchen zum Thema «Abenteuer des Katzchens» allmahlich vor. Jetzt kann er, die davon erdachten Vorschlage und die Phrasen verwendend, den Charakter des Helden zu beschreiben, zu erzahlen, wie sich das Katzchen auf den Spaziergang versammelte, dass interessant er gesehen hat, dass es mit ihm geschehen ist, als alles zu Ende gegangen ist. Das Thema des Marchens aufgebend, fassen Sie sie ab so, dass sie den Kleinen auf das Verfassen des Marchens (emotional stimmte schon kann im Thema der marchenhafte Held aufgegeben sein oder es ist die marchenhafte Situation vorgesagt). Interessant kann sich das Ergebnis, wenn als Held die unbelebten Gegenstande – zum Beispiel, verwendet sein werden, das Bett oder die Tasche ergeben. Beachten Sie des Kindes auf interessant, interessant im Inhalt des Marchens, ihre verbale Erledigung. Im Folgenden folgen Sie darauf, wie das Kind in der selbstandigen schopferischen Tatigkeit die behaltenen Worter und die Ausdrucke verwendet. Im Laufe des Verfassens des Marchens unterstutzen Sie die Initiative des Kleinen, fordern Sie die Erscheinungsformen der Phantasie, Sie folgen, inwiefern richtig das Kind Ihre Aufgaben und die richtenden Fragen versteht.

Das Marchen uber die Spielzeuge

Wahlen Sie fur das Marchen des Spielzeuges, zum Beispiel, die Katze und die Maus, und beginnen Sie, zu erzahlen, die Worter von der Vorfuhrung der Handlungen begleitend:« Die Sehne-war die flaumige Katze (man muss unbedingt kisku bugeln, ihre flaumig scherstku vorgefuhrt), hat die Katze erkannt, dass die Maus in ihrem Haus den Nerz sich veranstaltet hat (das vorgestellte Hauschen der Katze und die Maus im Nerz vorzufuhren). Sie fing sie an, zu bewachen. Leise schreitet die Katze von den flaumigen Pfoten, sie ganz kann horen es nicht. Es ist die Maus hinausgelaufen, spazieren zu gehen, ist vom Nerz fern ist fortgelaufen. Und hat die Katze plotzlich gesehen. Ihr Katze wollte fassen. Ja nicht hier war es! Die gewandte Maus jurknula in den Nerz ». Dann bieten Sie dem Kleinen an, nachzudenken, uber welche Spielzeuge er erzahlen wollte. Im Laufe der Ausfuhrung solcher Aufgabe wird das Worterbuch des Kindes (aktiviert er verwendet jene Worter aktiver, die wei, aber bis in der Rede verwendet), es entwickelt sich die zusammenhangende Rede: das Kind wahlt die notigen Bestimmungen, obrasuja die entsprechende grammatikalische Form des Adjektivs aus, und auf diesem Worterbuchmaterial baut den zusammenhangenden Ausspruch. Auf die Fragen antwortend, beachtet er die Charakteristiken des Aussehens der Spielzeuge (die Farbe, die Form, das Material), wahlt die Vergleiche, der Bestimmung aus. Nachher ermuntern Sie diese Art des Schaffens im Spiel des Kindes. Bieten Sie an, die Zeichnung zum Marchen zu machen, bitten Sie, zu erzahlen () das Marchen uber die Spielzeuge der Gromutter oder den zu Besuch kommenden Freunden vorzufuhren.

Das Marchen zum freien Thema

Dieses Genre – der Gipfel des verbalen Schaffens des Kleinen. Er soll den Titel des Marchens, der handelnden Personen, der Bedingung fur die Handlung der Helden, die Handlung selbstandig erdenken: die Einleitung, die Kulmination, den Schluss. Das Kind lernt, die Lebenserfahrung zu verwenden, es in der zusammenhangenden Erzahlung zu ubergeben. Bei ihm entwickelt sich die Fahigkeit klar deutlich konsequent, die Gedanken darzulegen. Die Aufgabe der Mutter – die emotionale Stimm
ung zu schaffen, der schopferischen Einbildung anzuregen. Es ist wichtig, dass das Kind nach der Unterhaltsamkeit des Sujets strebt, die verbale Erledigung des Marchens nicht vergessend. Sie schaffen, erfinden Sie, versuchen Sie! Das Kindermarchen war das ganz besondere Genre der Volksmarchen immer und diente nicht nur dem Mittel des Vergnugens der verfassenden Kinder, sondern auch einem der wichtigsten Mittel der Entwicklung des Denkens der Kinder und der Aneignung zu ihnen der Erfahrung der vorhergehenden Generationen.