Das Interview mit Schannoj Epple

Schanna Epple: «Mein Herz packt sowohl auf die Arbeit, als auch auf die Kinder»

– Schanna, wie es Ihnen scheint, die Mutterschaft ist ein obligatorisches Programm fur die Frau

– Die Mutterschaft – die sehr wichtige Etappe im Leben. Es ist der zusatzliche Stimulus fur die Errungenschaft des Ziels. Nur Mutter geworden, konnte ich mich von der Frau tatsachlich fuhlen, realisiert werden, wie die Schauspielerin.

– Inwiefern stark die Schwangerschaft Ihr Leben geandert hat

Ist es war der gegenwartige Test. In 1991, wenn ich endlich schwanger ge worden bin, mir haben die groe Rolle im Projekt Weie Kleidungen angeboten. Der Arzt bestand, damit ich das Haus hutete, cholila und verhatschelte das langersehnte zukunftige Kind, und stattdessen flog ich auf die Aufnahmen zu Minsk und Peter standig, wo ins Krankenhaus zur Erhaltung unveranderlich geriet. Die zweite Schwangerschaft ist in 2000 getreten, wenn ich auch – in die Weine-Show-Huhner bei Wladimir Winokura aktiv arbeitete, und ist nicht besser von erstem gegangen. Die Kinder wurden mir sehr schwer gegeben.

– Der Vater wohnte der Geburt bei

– Nein. Mir scheint es, dass dem Mann nicht die Stelle im Entbindungssaal.

– Sie erinnern sich die Emotionen, wenn die Sohne zum ersten Mal gesehen haben

– Wenn uns der Kinder gebracht haben, habe ich den Potapa sofort erkannt. Ich war unglaublich glucklich, dass es der Junge ist. Ich habe den riesigen Stolz auf sich erprobt. Doch, wenn der Junge erscheint, bedeutet, die Frau hat fur sich den idealen Mann geboren. Selb geschieht und mit dem Vater: das Tochterchen ist seine ideale Frau. Und Jefim ist sechsmonatlich geboren worden, deshalb er hat die erste Woche des Lebens in der Wiederbelebung durchgefuhrt, und spater waren 3 Monate im Krankenhaus. Aber ich erinnere mich die ersten Sekunden unsere mit ihm die Treffen. Ich schien mlela vom Genuss, mir, dass er schonst, best.

– Hauser ist der Zustand des Gluckes nicht erloschen

Ihnen kann interessant sein:

  • Das Interview mit Inna Malikowoj
  • Das Interview mit Jewgenija Krjukowoj
  • Das Interview mit Ljankoj Gryu
  • Das Interview mit Julija Kuwarsinoj

– Die Sohne waren langersehnt, sehr erwunscht, aber ihre Geburt wurde fur mich solcher Stress, dass das Gefuhl des Gluckes nicht sofort gekommen ist. Mit Patkoj ist es nur durch drei Monate geschehen. Ich wusch sosku und plotzlich hat geweint. Ich denke: ach du liebe Gute, es jener, wovon ich so lange traumte! Es, das gegenwartige Gluck, und mich jetzt die glucklichste Mutter! Mit Jefimom wurde alles anders erhalten. Da er nedonoschennym geboren worden ist, haben viel Krafte in ihn die Arzte angelegt, habe ich vieles erlebt, deshalb wurde seine Geburt, wie das Gluck nicht wahrgenommen, fing wichtigst fur uns an, des Kindes hinauszugehen. Irgendwo hat durch drei-vier Monate mich die Bekannte aus Peter angerufen und sagt: Schannotschka, ich gratuliere dich! Ich habe mich sehr verwundert, wozu man mich gratulieren kann Also, wie, bei dir Fimotschka doch geboren worden ist! Und ich habe zu jener Zeit soviel allen erlebt, was nicht sofort verstanden hat, dass die Geburt der Kinder ein Feiertag ist!

– Nedonoschennyje die Kinder sind sehr viel krank. Welche Probleme Sie am Anfang besonders beunruhigten

– Bei uns die besonderen Beziehungen mit den Arzten. Fimu hat der Arzt-reanimator gerettet. Funf Tage ging er vom Kind nicht weg, hat das Klappbett sogar gebracht und schlief nebenan, um, wie die Apparate arbeiten, zu prufen nicht zu versaumen, wenn die Organe absagen werden. Es ist die grote Fachkraft, der sehr talentvolle Mensch mit der ergreifenden Intuition. Riesig ihm die Verbeugung. Jetzt er unser familiarer Arzt. Er hat mir geholfen und mit Patkoj, der vom schwachen Kind wuchs, tat standig weh.

– Schanna, wenn Sie, wer heimgekehrt sind mit den Kindern half

– Mit Potapom befand ich mich eine die ganze Zeit. Meine Mutter arbeitete dann, und die Kindermadchen noch nicht so waren verbreitet, wie jetzt. Ich erinnere mich, wie wir nach dem Frost bis drei Stunden spazierten. Spater kamen nach Hause, ich futterte es, und bei am meisten osjabschije gingen die Beine weg, ja so ist es krank, was weinen es wollte. Aber, sich ruckwarts umschauend, will ich sagen, dass ich mich mit Patkoj erholte. Er war ein sehr ruhiges Kind. Ich futterte es und legte. Er schlief eben 4 Stunden, und ich lief nach den Geschaften in der Suche wenn auch irgendwelchen Essens zu dieser Zeit. Mit Fimoj mir schon half das Kindermadchen. Das sametschatelnejschaja Madchen, der Padagoge-defektolog. Ihr Wissen hat uns sehr geholfen. Leider, bei uns jetzt anderes Kindermadchen. Und unsere erste handelt in die Aspirantur.

– Erzahlen Sie, nach welchen Kriterien Sie das Kindermadchen fur die Leute wahlten Was fur Sie Hauptsache ist

– Jetzt verstehe ich, dass fur das Kindermadchen die Hauptsache – die padagogische Bildung. Bei solchen Menschen ganz anderes Herangehen an die Kinder. Sie bringen die Spielzeuge auf besondere Weise sogar dar: schaue an, welche Maschine, sie rot, sie bibikajet. Der Padagoge in jedem Gegenstand findet die entwickelnden Elemente. Das Kindermadchen, das bei Potapa war, hat seines aller gelehrt. Sie beschaftigten sich standig mit etwas, spielten das Schach und die Damesteine, lernten zu lesen und, zu schreiben. Wenn nach den Vorstellungen ich heimkehrte, lief Patka zu mir entgegen und bat selbst wenn 10 Minuten der Erholung. Jetzt hilft sie ihm nach dem Russen und der Literatur. Und es war die Frau fruher, die, statt sich mit dem Kind zu beschaftigen, die Serien sah. Wenn ich verstanden habe, dass Patka alle Chuanow und Chuanit wei, so hat entschieden, dass mich es nicht veranstaltet. Das Kindermadchen muss man solche wahlen, damit das Kind mit ihr hatte keine Zeit war, sich langweilen.

– Und wer stand zu den Kindern nach den Nachten auf

– Ich und nur ich. Der Vater meinte, dass Male er von ihrer Brust nicht futtern kann, so braucht man, und nicht aufzustehen.

– Wie lange Sie von der Brust futterten Wie von ihr abgewohnten

– Der Milch bei mir war es sehr viel. Patku futterte das Jahr mit uberflussig, und spater hat ihm einfach gesagt: Aller, wird ausreichen! Und Fimu es ergab, nur bis zu 11 Monaten zu futtern. Erstens fuhr Ich ganze Banken mit der Milch ins Krankenhaus … ich meine, dass die Brusternahrung als der Kunstliche viel komfortabeler ist. Wenn das Kind in der Nacht aufwacht, muss man nirgendwohin, nichts laufen, aufzuwarmen, zu storen, bis der Kleine weint. Ich verstehe die Frauen nicht, die verzichten von der Brust zu futtern.

– Und wie bei Ihnen die Etappe des Wechsels podgusnika auf den Topf gegangen ist

– Uber, es ist nepedagogitschnyj die Weise ganz! Ich habe nachgedacht: Patku zu uberzeugen, in den Topf genug schwer zu schreiben, deshalb mit ihm muss man spielen, irgendwie verfuhren, den Prozess attraktiv fur das Kind machen. Und fur jeden die Wanderung auf den Topf gab ich das Zuckerl. Und mit Fimoj war es keiner Probleme uberhaupt nicht. Er bevorzugte der Junge sehr freiheitsliebend, nach der Wohnung ohne pampersow zu laufen, und Potap von der selben Methode des Zuckerls hat es dem Topf angewohnt.

– Wie Potap das Erscheinen Jefima wahrgenommen hat Inwiefern stark die Konkurrenz zwischen den Jungen

– Potap half mir, fur Fimoj zu sorgen. Aus dem infantilen Jungen hat er sich in den kleinen Mann verwandelt, ist sehr heftig erwachsen geworden. Er sorgte sich, behutete den jungeren Bruder, und solche Eifersucht zuerst war nicht. Dafur sie ist jetzt. Fime 4 Jahre, ist er starke Person mit dem eigensinnigen Charakter, und Potapu war wunschenswert, damit der jungere Bruder es nur dafur respektierte, dass er alter, unbedingt horte, aber seiner geschieht nicht. Es geht der gegenwartige Kampf fur die Fuhrung. Aber nicht nur es tragt die Differenzen zu ihren Beziehungen bei. Infolge des Charakters, Fima nimmt meine ganze Aufmerksamkeit ein. potap ist eifersuchtig, ihm fehle ich. Sondern auch Fima wunscht nicht, die Mutter zuruckzugeben.

– Wie Sie mit dieser komplizierten Situation zurechtkommen

– Ich mache allen, damit es bei ihnen nicht der freien Zeit ganz war. Zum Beispiel, bei Patki, auer der Schule, vier Male in der Woche das groe Tennis, zwei Male der Fuball, beschaftigt er sich in der Schule des Designs, zu ihm geht der Padagoge nach dem Russen und der Literatur. potap kommt nach Hause spat am Abend, isst und legt sich nieder, ihm bleibt es der Krafte auf den Kampf nicht ubrig. Und Fima morgens lauft in den Garten gern. Im folgenden Jahr wollte ich es auf der Seefahrt zuruckgeben.

– Warum haben Sie gerade diese sportlichen Richtungen gewahlt

– Ich meine, dass die Jungen physisch entwickelt sein sollen. Aber wie zu wahlen, was dem konkreten Kind herankommen wird Ich versuchte allen: karate, den Fuball, das Tennis. Etwas ist spater abgesondert worden, etwas blieb. Wurde mit der Zeit klar, dass Potapu komfortabeler, in der Mannschaft zu spielen, deshalb bei uns der Fuball blieb. Dem Tennis es hat der Vater angewohnt, dazu, diese Sportart entwickelt alle Gruppen der Muskeln. Fimu will ich ins Schwimmbad, moglich furs erste fuhren, wir werden den Wasserball probieren. Noch ist er sehr kunstlerisch, aber der Psychologe empfahl nicht, es in die schauspielerische Schule wegen der Ubererregbarkeit zuruckzugeben. Und Potap, obwohl der schone Junge, mit der ausdrucksvollen Person leider, um nicht so beschenkt ist Schauspieler zu werden. Freilich, hat er viele und anderer Talente. Patka ist innerlich sehr interessant, ich denke, er wird nach den Erfolgen in der Malerei und dem Design unbedingt streben. Aber die Zeit wird alles nach den Stellen aufstellen.

– Was fur Sie bestimmend bei der Auswahl der Schule fur Potapa und den Garten fur Jefima wurde

– Fur Patki wahlte ich die Schule sehr verantwortlich, verstehend, dass das Niveau der Schulvorbereitung seinen Lebensweg im Folgenden bestimmen kann. Fragte die Bekannten, suchte die Bildungseinrichtung mit den guten Traditionen. Im Endeffekt geht er jetzt in die mathematische Schule. Beim Eingang in sie wird die spezielle Computerprufung durchgefuhrt. Jetzt bemuhe ich mich, allen zu machen, damit er diese Schule gut beendet hat, da sie an einer bestimmten Hochschule befestigt ist, und die Abschlussprufungen bei ihnen werden zu den Einleitenden gleichgemacht sein. Selb und mit dem Kindergarten. Ich habe mit den Bekannten, den Freunden geredet und, die Empfehlungen bekommen, hat das Kind in den Garten abgefuhrt. Fime dort hat buchstablich ab den ersten Minuten gefallen. Heute lauft er in den Garten gern, will von da nicht weggehen.

– Vieler Mutter beunruhigen die Kinderkrisen, wenn sich das ruhige und bemerkenswerte Kind in klein kaprisulju und wredinu plotzlich verwandelt. Wie Sie mit diesen Erscheinungsformen im Leben Potapa und Jefima zurechtkamen

– Wir erleben alle Krisen nur mit Hilfe der riesigen Geduld. Nicht die Bosheit, nicht die Aggression, nicht die Strafe – ausschlielich die Geduld. Zum Beispiel, Patki hat eine Periode, wenn er etwas rundweg verzichtete zu geben, aber sehr hatte gern, das Fremde zu nehmen. Ich schrie auf ihn nicht, erklarte die kausal-Untersuchungsbeziehungen seiner Handlungen einfach, sagte: wenn du beim Kind das Spielzeug nehmen willst, so soll als Ersatz selbst etwas geben, werden sich dann andere Kinder zu dir besserer verhalten. Noch hatten wir ein zauberhaftes Wort change (der Austausch). Wenn ich sagte: Potap, change!, er anderte sich von den Spielzeugen sofort. Jetzt benutze ich die selbe Aufnahme, um zu zwingen, sich Fimu zu andern.

– Und Sie bestrafen die Kinder, wenn sie immerhin nicht horen Wie Sie es machen

– Wenn wir die Buben, zulassen werden, spielen den Fuball, so werfe ich sie auf die Strae einfach hinaus. Anders wird es in die Beschadigung des Eigentums oder die Schlagerei ubergehen. Wenn auf ihre Strae aus irgendwelchem Grund absenden es darf nicht, so bekommen beider die Standpauke und begeben sich ins Zimmer. Ich klare nicht auf, wer ist recht, wer ist schuldig, ich bestrafe beiden. Aber ich bemuhe mich eigentlich, die Konflikte gleich am Anfang abzuschaffen.

– Schanna, ob Sie sich als die strenge Mutter nennen konnen

– Wahrscheinlich, mich nicht ganz streng. Dazu, streng bei mir ergab sich, nur mit Patkoj zu sein. Wenn ich gesagt habe, dass es verboten ist, bedeutet es ist verboten. Und mit Fimoj geht solche Variante der Beziehungen nicht. Er muss viel Argumente bringen, erklaren, warum ist es verboten, dass davon hinausgehen wird. Manchmal verbrauche ich fur die Argumente die Masse der Zeit. Einige Mutter reichen des Kindes aus und gehen vom Platz weg, wenn es von ihm nach Hause eilig notwendig ist. Mit Fimoj wird es nicht gehen. Wenn ich es abriss und irgendwohin fuhrte fort, so machte er solche der Szene gerade im Park, was einfacher war, zuzustimmen und, irgendwelche Zeit auf das Zureden auszugeben. Manchmal scheint es mir, was ich mich nicht mit der Erziehung des jungeren Sohnes beschaftige, und er zieht die Mutter gro. Fima hat mich gelehrt, weise, geduldig, mit freundlichen Gruen, sich zu sein zur Personlichkeit, sogar zu solcher klein, wie er zu verhalten. Und ich bin ihm fur diese Stunde sehr dankbar. Ich denke, dass wenn Fimu in der Jugend geboren hatte, nalomala ist viel es Brennholz.

– Die genug oft jungen Mutter beklagen sich, dass das Kind nichts oder priwerednitschajet isst. Wie Sie die Probleme mit dem Appetit bei den Buben entschieden

– Worauf beachten Sie bei der Auswahl des Spielzeuges Ob Sie mit der Meinung des Kindes gelten, wenn wir, zulassen werden, hat er im Geschaft die Sache gewahlt, die Ihnen strengstens nicht gefallt

– Ich bevorzuge, die Leute nach den Geschaften nicht zu fuhren. Aber ich wenn von ihm die Spielzeuge kaufe, so wahle ich ganz identisch, sich unterscheidend nur nach der Farbe. Zum Beispiel, Potap mag ganz rot, violett, blau, und Fima respektiert gelb, apfelsinen- – die sonnigen Farben.

– Es wird angenommen, dass der gute Geschmack zur Kleidung von der Kindheit aufgepfropft wird. Als Sie richten sich, die Sachen den Leuten wahlend

– Fur Fimy ist es nichts selbst praktisch ich kaufe nicht, nur irgendwelche Sachen auf den Ausgang, da mir sehr vieles die Freundinnen zuruckgeben. Ich gebe etwas auch zuruck. Dafur alter jedes Jahr muss man die Garderobe erneuern, weil er sehr schnell wachst. Auerdem, jetzt er in jenem Alter, wenn die Varianten des Abtragens schon nicht gehen. Ihm ist es notwendig, dass alles stilvoll ist. Bei Patki der ergreifende Geschmack, das phantastische Gefuhl der Farbe. Er gestattet manchmal sogar mir irgendwelche Rate, was, zu wahlen, dass womit zu bekleiden.

– Was interessant jetzt im Leben Jefima geschieht

– Bei ihm die sehr interessante Vorstellung uber die Welt. Seit nicht so langem wurden wir im groen Supermarkt, und dort das ausgezeichnete Kinderzimmer eingekauft, aus dem der Sohn auf keine Weise weggehen wollte. Der Zeit bei mir war es sehr wenig, deshalb mit dem Zureden es sich auch nicht ergab. Im Endeffekt bin ich nakritschala auf Fimku einfach. Den ganzen Weg sprach er mit mir nicht, und nur hat zu Hause gefragt: die Mutter, ich bin etwas berechtigt zu wollen, mich der Mensch oder die Maus Ich so bin verlegen ge wesen! Ich sehe ihn ich wei nicht, was, zu sagen, nur ausgesprochen hat: Ja, du hast, dich der Mensch, und nicht die Maus … Und einmal nach den Aufnahmen in Kiew, ich bin ermudet, und uns mit ihm prilegli zusammen zuruckgekehrt. Es war der spate Abend, ich wollte sehr einschlafen, und Fima schwatzte allen, schwatzte, schwatzte. Ich sage: gestatte schon zu schlafen. Und hier gibt der Sohn aus: Ech, die Mutter, die Mutter, ist aus Kiew angekommen und nichts verstehst du, I love you!

– Schanna, wie es Ihnen beim genug gespannten Zeitplan der Aufnahmen gelingt die Arbeit und die Sorge um die Kinder zu vereinen

Es ist nicht schwierig ganz, mein Herz packt sowohl auf die Arbeit, als auch auf die Kinder. Wenn ich auf Fimu nur wartete, so erlebte, was ich es ebenso stark nicht liebgewinnen kann, wie ich Patku mag. Aber wenn der Jungere geboren worden ist, ich habe verstanden, was ich jemanden grosser nicht mogen kann, und es ist weniger jemand, einfach mein Herz hat zweimal zugenommen. Jetzt fuhrt mich die Gesundheit ein wenig zu. Wenn ich aktiv abgenommen werde, so um 9-10 Uhr abends schon keine. Aber ich bin Schauspielerin, und fur die Schauspielerin ist es wichtig gut, auszusehen, in Kondition zu sein. Wenn fur der Mudigkeit des Auges rot werden, so werden mit mir einfach die Regisseur nicht arbeiten, deshalb bemuhe ich mich, ein wenig egoistisch zu sein. Ich erklare den Sohnen, dass, um zu verdienen, ich bin gut verpflichtet, auszusehen, mir ist die Erholung notig. Die Jungen unterstutzen und verstehen mich.

– Bei Ihnen die sehr originelle und ungewohnliche Kinderstube. Bei jedem Sohn – die abgesonderte Zone. Wer beschaftigte sich mit ihrer Einrichtung

– Solch gibt es kein Kinderzimmer bei uns. Bei uns die Einzimmerwohnung, deshalb wiegen-, wie wir das Kinderschlafzimmer nennen, haben wir aus der Kuche gemacht. Es ist unser Vater hat sich bemuht. Er bringt der bemerkenswerte Designer eben aus einem beliebigen winzigen Raum fertig, das Zuckerl zu machen. Auf Kosten von der Halle und der hohen Decke uns gelang es, das zukunftige Kinderzimmer auf zwei Zonen zu zerschlagen: in der Oberen lebt Patka. Er hat sie nach dem Geschmack, obweschal von den Plakaten gegestaltet. In der unteren Zone wohnt Fima. Hier bewahrt er die Spielzeuge.

– Schanna, und wie die Ausgehtage die Mutter zwei energischer Jungen durchfuhrt

– Das Wichtigste, es, mit den Kindern an Feiertagen ein auf einen nicht zu bleiben. Deshalb bemuhe ich mich so, diese Tage zu organisieren, damit sie auer den Wanden des Hauses gingen. Im Winter fahren wir die Anhohe standig, zur warmen Zeit nehmen wir die Fahrrader, die Werbefilme und gehen wir in den Park. Wenn es sich ergibt, so fahren wir zu den Freunden fur die Stadt, aufs Land. Genug oft gehen wir in die Kinos, die Kinderklubs, ins Museum, auf die Vorstellungen, wir bemuhen uns zu Hause, verschiedene Feiertage zu veranstalten.

– Wie sich die Leute zur Popularitat der Mutter verhalten Ob Ihre Beruhmtheit ihre Beziehungen mit den Altersgenossen beeinflusst hat

– Einmal ist Potap aus der Schule gekommen und hat gesagt, dass bei ihm anfingen, die Autogramme zu nehmen. Auf alle Falle. Er der sehr zuruckhaltende Junge. Ich denke, fur ihn ist es angenehm, dass die Mutter bekannt wurde, er ist darauf stolz. Aber die Ergebnisse meiner Arbeit ihm zu sehen es ist nicht immer angenehm. Zum Beispiel, er geht immer taktvoll weg, wenn die erotischen Szenen aus dem Balsakowski Alter gehen. Und Fime dieser Film gefallt, weil ich dort sehr choroschenkaja und lustig.

Ihre Wunsche den Leserinnen

– Der groen Geduld. Sehr vieles hangt davon ab, wie sich die Eltern mit dem Kind in der Kindheit behandelten. Die Mutter muss es von Anfang an verstehen und, sich darauf stimmen, dass das Kind – die kleine Personlichkeit, die man groziehen muss, respektieren und, und gern haben nicht brechen.