Die englische Erziehung

Fur viele uns im Begriff der Englander ist das Teilchen der Aristokratie schon gelegt. Naturlich, die ahnliche Weise hat sich bei der Mehrheit nach den Buchern und den Filmen gebildet, aber die Grundlage unter sich hat er einen vollkommen reale.

Die Zuruckhaltung der Emotionen, den feinen Geschmack, einige Raffiniertheit in der lebenswichtigen Ordnung … Welche Hauptprinzipien der Erziehung der kleinen Bewohner Vereinigten Konigreichs

Ihnen kann interessant sein:

  • Die Konsultation des Psychologen
  • Wie den Patriotismus grozuziehen
  • Die Gromutter auf den Sommer
  • Mamin der Helfer. Wie das Kind der Ordnung anzugewohnen

Die Erziehung in der Familie

Auf den Spielplatzen der englischen Stadte fast ist es der jungen Mutter nicht sichtbar. Kann erscheinen, dass alle Kleinen mit den Gromuttern spazieren. Aber es ist nicht so – der Kinder hier einfach gebaren genug spat, ist nach dreiig Jahren oder sogar zu 40 oft. Erstens soll die Familie auf die Beine aufstehen, das Haus kaufen. Und, die materielle Basis geschaffen, kann man und uber die Hinzufugung in der Familie nachdenken. Wobei es, in der modernen englischen Familie nicht weniger drei Kinder in der Regel vorkommt. Die Hilfe der bejahrten Eltern hier zu benutzen es ist nicht ublich, die Gromutter und die Grovater leben abgesondert von der jungen Familie in der Regel. Sie konnen die Enkel auf abgabe- gern nehmen, aber, die kostenlosen Kinderfrauen – nicht in den Regeln der Englander werden. Deshalb sitzen die Hauser mit den Kleinen hauptsachlich die Mutter. Die Ausnahme bilden nur jene Falle, wenn die berufliche Arbeit der Frau wesentlich (und gro ist!) Vom Haushaltseinkommen. Jedoch laden die englischen Mutter, selbst wenn sie, viel ofter nicht arbeiten, als die Russen, sich die Helferinnen ein, um den Kleinen grozuziehen und auszubilden.

Je nach den Mitteln und den eigenen Zielen, die Mutter kann die Dienstleistungen des Kindermadchens, bebissitter (babysitter) oder der jungen Manner ausnutzen, die zum Land auf die Arbeit nach dem Programm Au-pair ankommen. Die Dienstleistungen des Kindermadchens (mit dem Aufenthalt) stehen teuer, und je das Kindermadchen obrasowanneje, desto teuerer, deshalb nicht konnen alle sich das ahnliche Vergnugen erlauben. In die Pflichten des englischen Kindermadchens geht nicht nur den Abgang des minderjahrigen Kindes ein. Sie soll das Programm der Entwicklung fur den Kleinen selbst entwickeln und, sich nach ihr mit dem Kind beschaftigen. Und auerdem – den Kleinen auf die Spaziergange, in die Kruge und die Sektionen zu fuhren, wenn er kurz gesagt – dorthin aufgezeichnet ist, von ihm die Augen nicht hinuntergehen zu lassen. Die Zeit auf die Personalakten beim Kindermadchen wird nur vom Abstand, wenn ihr Mundel su possapywajet im Bett beschrankt.

Babysitter, im Unterschied zum Kindermadchen, lebt in der Familie nicht, wo arbeitet. Ihre Aufgabe – ist es einfach, das Kind im Laufe von einer bestimmten Zeit, rechtzeitig aufzupassen, es zu futtern und, zu Bett zu bringen. Die Beschaftigungen mit dem Kleinen in die Pflichten gehen вabysitter nicht ein, obwohl einige ihnen dem Kind aus eigener Initiative achten konnen, mit ihm spielen oder, malen, die Ruckfuhrung der Eltern erwartend. Die jungen Manner und die Madchen, die zum Land nach dem Programm Au-pair in der Regel ankommen haben die padagogische Bildung nicht. Das Ziel ihrer Ankunft – England anzuschauen, im Englische und ein wenig zu uben, dazuzuverdienen. Sie sollen allen erfullen, dass bitten, die Eltern des Kleinen zu machen, und gewohnlich werden dem Kind jemand ahnlich der alteren Schwester oder dem Bruder.

Fur die kleinen Bewohner Englands existieren verschiedene Kruge und die Sektionen – die Seefahrt, die Gymnastik, die Musik, die Fremdsprachen – und die englischen Mutter zeichnen dorthin die Kinder gern auf. Die sehr verbreitete Alternative der individuellen Kindermadchen und den Erziehern – die Spielgruppen, die in den privaten Hausern organisiert werden. Etwas Mutter werden vereinigt und der Reihe nach sitzen mit den Kindern oder etwas Mutter zahlen eine. Manchmal entstehen solche Gruppen bei einigen Organisationen. Oft entwickeln sich noch wahrend der Schwangerschaft der Frau mit der identischen Frist in die Gruppen fur die Beschaftigungen nach der Vorbereitung auf die Geburt, und dann, schon treffen sich mit den Kleinen, einmal pro Woche, um die Neuheiten und die Probleme hinter der Tasse des Tees zu besprechen. Zu dieser Zeit sind die Kinder mit den Spielzeugen, und beschaftigt wenn heranwachsen werden, spielen miteinander. Mit den Kleinen (von einigen Monaten!) werden die Beschaftigungen vom Gesang, dem Laden, der Seefahrt durchgefuhrt.

Die englischen Mutter in der Masse sind sehr geduldig. Sie konnen oftmals nacheinander mit dem Lacheln dem Kind wiederholen: «Es darf man nicht, weil … machen, und der Ungehorsam des Kleinen wird bei ihnen den Reiz nicht herbeirufen. Auerdem nehmen die Eltern vom fruhsten Alter (nach etwas Tagen vom Geschlecht) die Kleinkinder in die Geschafte, das Cafe u.a. buchstablich mit So dass, die Kinder in diesem Land sehr fruh beginnen, zur sie umgebenden Gesellschaft verwendet zu werden.

Der Gerechtigkeit wegen muss man bemerken, dass auch das Land fur die Kinder verwendet ist: in jedem Geschaft gibt es das Zimmer fur pelenanija und des Futterns, in jedem Restaurant und das Cafe – die Kinderstuben stultschiki, ist die bequemen Kongresse von den Fuwegen und den Treppen uberall, deshalb man muss den Wagen hinter sich in den Handen nicht schleppen. Die Verkaufer, die Kellner und das ubrige Personal sind zu den Kindern immer freundlich. Deshalb sind die Kleinen nicht eingeschuchtert, und leicht gehen auf den Kontakt mit den Erwachsenen. Dazu, nach der Statistik, England – sicherest fur die Kinder das Land in Europa. Hier der niedrige Zinssatz der Unfalle, die mit den Kindern geschehen.

Die englischen Kleinen fahren mit den Fahrradern in den speziellen Helmen, die Spielplatze sind vom weichen Sagemehl bestreut oder haben die Gummideckung, und in den Autos befordern die Briten die Kinder nur in den speziellen Sesseln und angeknopft.

Doschkoljata

Die erste Stufe

Die erste vorschulische Institution, wohin man das Kind in England veranstalten kann, nach den Funktionen ist Kindergarten, aber heit von der Schule – Nursery School («jasselnaja die Schule). Sie konnen staatlich sein, privat oder bei irgendwelcher Schule bestehen. Gewohnlich unterrichten in Nursery School die Kinder, die Liedchen zu singen, die Verschen zu lesen, zu tanzen, und mit am meisten klein beschaftigen sich mit den Ubungen auf die Entwicklung der kleinen Motorik, veranstalten die Spiele, die zulassen das abstrakte Denken zu entwickeln, unterrichten, einander zu helfen und, hoflich zu sein. Als die Kinder ist alterer (von drei Jahren ein wenig,) unterrichten, zu lesen, zu schreiben, und manchmal fuhren die Stunden der Fremdsprache durch. Privat Nursery School kommen verschiedene – mit jasselnymi von den Gruppen vor, wohin die Kinder ungefahr von drei Monaten, und gewohnlich ubernehmen, in die das Kind von zwei Jahren nehmen. Betreffs erster – sind ihre Dienstleistungen sehr teuer. Hier fallt auf einen Erzieher allen Kinder drei, und eine Ernahrung und die Beschaftigungen – individuell. Es existiert in England und noch eine Variante der Spielgruppen fur die Vorschulkinder – pres chool. Es ist die registrierte Organisation, die die Regierung leitet, die aus den Eltern gewahlt ist. In diese Regierung zu geraten ist sehr angesehen, besonders fur die Vater. Die Kinder in pres shool befinden sich 2,5 Stunden im Tag. Sie spielen, entwickeln die notwendigen Fertigkeiten, umgehen sich miteinander, singen die Lieder oder lesen die Bucher. Und nebenbei – unterrichten die Farben, die Zahlen und die Buchstaben. An verschiedenen Enden des Zimmers stehen die Tische, auf die die verschiedensten Spielzeuge und die Unterstutzungen – von den Wurfeln und den Wagen bis zum Plastilin ausgelegt sind, der Konstrukteure und der Denkaufgaben. Und jeder Kleine hat die Moglichkeit, sich damit, dass ihm in diesen Moment interessant zu beschaftigen. Hier auf 8 Kinder – 1 Erzieher (unbedingt die Fachkraft mit der entsprechenden Qualifikation).

Die Teilnahme des Staates

Wenn sich dem Kind 3 oder 4 Jahre erfullen (hangt es davon ab, wohnt in welcher Grafschaft der Kleine), bekommen die Eltern auf ihn die speziellen Vouchers. Von ihnen bezahlt der Staat den Eltern den Aufenthalt ihres Kindes im Kindergarten im Laufe von funf Wechseln in der Woche, bis zwei-drei Stunden jede. Jede Familie ist berechtigt, uber sie wie zu verfugen wird wollen: als Zuschlag den vollen Tag im privaten Garten zu verwenden oder, nichts zuzahlend, den Kleinen in den Kindergarten fur 2,5-3 Stunde jeden Tag, auer den Ausgehtagen zu fuhren.

Die ganze Aufmerksamkeit – der kleinen Personlichkeit

Das System der Erziehung in den vorschulischen Institutionen ist ausschlielich ausgehend von den Interessen des Kindes aufgebaut. Ins Kapitel des Winkels wird die Sorge um den herzlichen Komfort des Kindes, Mit den Kindern, sogar mit ganz klein gestellt, es werden alle notwendigen Fragen besprochen. Dabei klingt das Lob hier aus einem beliebigen Anlass und fur jedem, sogar am meisten klein, den Erfolg freigebig. Es erhoht die Selbsteinschatzung des Kleinen wesentlich und tragt zur Entwicklung des Selbstbewusstseins bei. Es Wird angenommen, was ist Beziehung ihm nachher helfen wird, zum Leben in einer beliebigen Gesellschaft und in einer beliebigen Umgebung verwendet zu werden, sogar mit den sehr schwierigen lebenswichtigen Situationen zurechtzukommen und, aus ihnen vom Sieger hinauszugehen, wie dem wahrhaften Englander ansteht.

Das Regime des Tages

Nach der Ordnung besteht der Hauptunterschied Nursery School von gewohnheitsmaig uns des Kindergartens darin, dass der Tag auf zwei Tagungen – morgen- (ungefahr von neun Morgen bis zwolf Uhr nachmittags) und Tages- unterteilt wird (ungefahr mit der Stunde bis zu vier Abenden). Zwischen den Tagungen ist die Pause auf den Lunch vorgesehen. Das Kind kann man auf die notwendige Zahl der Tage im Monat aufzeichnen. Die Eltern konnen hierher das Kind und auf den vollen Tag, und nur auf eine Tagung – den Morgen oder den Abend bringen. Die Bezahlung wird von verschiedene gewi – zahlen fur die Zahl der Wechsel und abgesondert fur die Pause. Das Lehrjahr in jasselnoj der Schule wird auf vier Viertel, nach der Menge der Jahreszeiten unterteilt. Die wochentlichen Ferien sind nicht nur zwischen den Vierteln, sondern auch genau in der Mitte jedes Viertels vorgesehen. Zwischen den Sommer- und herbstlichen Vierteln den Kindern ermoglichen, sich 1,5 Monate zu erholen.

Wie die Beschaftigungen gehen

Die Kinder werden im Zimmer auf den handgeknupften Teppichen hingesetzt, und der Erzieher fuhrt den Aufruf durch. Spater stellt beim Brett einer der alteren Leute nach Diktat die ubrigen Kinder die Schilder mit dem Hinweis des laufenden Tages der Woche, den Datum, des Wetters auf. Dann teilen die Gruppe in zwei Unterabteilungen nach dem Alter und fangen die unmittelbar Lehrbeschaftigungen an. Die alteren Kinder unterrichten das Alphabet, entscheiden die unkomplizierten Aufgaben, lernen, die Buchstaben zu schreiben. Bei am meisten klein inzwischen gehen die entwickelnden Beschaftigungen, ihnen fuhren verschiedene Gegenstande vor, erklaren, dass wofur verwendet wird, und was wie heit. Solche Stunden dauern kurz, nur zehn-funfzehn Minuten. Danach konnen die Kinder ruhig spielen, um so mehr, als in den Spielzeugen des Mangels gibt es – hier gibt es allerlei Maschinen, die Konstrukteure, die Puppe, die Kinderhauschen, die kleinen Schaukeln, die Bleistifte und die Farben fur das Zeichnen, des Plastilins und andere der Zugehorigkeit fur die kleinen Arbeiten. Die obligatorische Regel: nach dem Spiel allen, auf die Stelle zu entfernen, das Zimmer in Ordnung zu bringen, den Mull zu entfernen. Es machen allen zusammen – sowohl die Kinder, als auch die Erzieher.

Nach dem Lunch beginnen die Kinder die Entwicklung der schopferischen Fertigkeiten – singen die Liedchen, verfassen szenki, sammeln das Mosaik, zeichnen, modellieren aus dem Ton. Und endlich, es tritt die Zeit der Spaziergange. Es spazieren die Kleinen auf dem speziellen Platz, der von allen Seiten eingezaunt ist. Spielen ebenso, wie auch ihre russischen Altersgenossen – fahren von der Anhohe, kramen im Sandkasten. Sie stellt den groen auf das Schloss geschlossenen Kasten mit dem Sand dar, innerhalb dessen die Schulterblatter, sowotschki, die Eimer und andere entsprechende Spielzeuge liegen. Nach dem Spaziergang kommen die Kleinen noch poreswitsja im Spielzimmer dazu oder, irgendwelches Buch zu achten, und der erste Wechsel geht zu Ende. Die Erzieherin fuhrt den Aufruf wieder durch und fuhrt zu den Eltern jener Kinder heraus, die auf den zweiten Wechsel nicht bleiben. Ubrig werden an die Tische hingesetzt und essen. Und spater warten auf sie das Spiel und die Beschaftigungen wieder.

Die Schule

Die Kindheit beim englischen Kind sehr kurz: im 4-jahrigen Alter bei ihm schon fangt schul- an es ist hochste Zeit. In die Schule soll das Kind vom Viertel aufgezeichnet sein, das hinter seinem Geburtstag folgt. Den Eingang in die Bildungseinrichtung zu verschieben kostet nicht, es ist von den Komplikationen in der Zukunft drohend. Es handelt sich darum, dass wahrend aller Jahre der Ausbildung des Kindes die Schule verpflichtet ist, die Berichte abzugeben, und sind die Daten in ihnen mit zunehmendem Alter der Schuler eng verbunden. In diesen Dokumenten wird die Zahl der Kinder, die zur Rechnungsperiode eines bestimmten Alters erreichten angewiesen, und die Daten daruber, es ist wieviel die Prozente der Schuler es haben die notwendigen Prufungen abgelegt, und wieviel ist es mit dieser Aufgabe nicht zurechtgekommen. Deshalb wenn das Kind zur Schule spater des gelegten Alters gegangen ist, so kann die groe Verwirrung entstehen.

Das System der Bildung

Die Schulbildung in England schliet zwei Module ein: anfangs- – fur die Kinder im Alter von 4 bis zu 11 Jahren (bis zu 7 Jahren – in der Schule fur die Kleinen (Nursery School), und mit 7 bis zu 11 Jahren – in der jungeren Schule) und mittler – fur die Kinder von 11 bis zu 16 Jahren. Wenn die Eltern das Kind des Hauses ausbilden wollen, mussen sie die Losung des Gemeindeamtes nach der Bildung bekommen, der sich uberzeugen soll, dass die Bedingungen der Ausbildung den ubernommenen Normen, einschlielich die obligatorische religiose Erziehung entsprechen werden. Auerdem existiert in Grobritannien das System der kostenlosen Bildung, die ein beliebiges Kind, unabhangig von der Nationalitat, der rassenmassigen Zugehorigkeit und des sozialen Status seiner Eltern bekommen kann. Und neben den kostenlosen Kommunalschulen existieren auch die privaten, gebuhrenpflichtigen Bildungseinrichtungen.

Der Prozess der Ausbildung

In 4 Jahre, in die Grundschule handelnd, beginnen die kleinen Schuler grundlich, sich mit der Rechnung, der Lekture und dem Brief zu beschaftigen, dabei geben die Hausaufgaben einmal pro Woche. Unbedingt werden die Beschaftigungen im Sport durchgefuhrt, in vielen Schulen einmal pro Woche besuchen die Kinder das Schwimmbad. In der Ausbildung wird die Hauptstutze auf die Fahigkeit selbstandig, das Wissen zu bekommen und, sie in die Praxis umzusetzen. Die Kinder beschaftigen sich in den Bibliotheken und den Laboren viel, sollen sich an die Hausaufgaben selbst erinnern. Die Prufung des Wissens geht schriftlich – in Form vom Essay und den Projekten gewohnlich. Dabei umreit der Lehrer gewohnlich irgendwelches Problem nur, und der Schuler fasst das Thema selbst ab und wahlt das Material aus. Die Beschaftigungen in der jungeren Schule gehen in der sehr weichen Spielform, ohne jede Versuche, alle unter ein allgemeines Niveau anzupassen. Jedes Kind entwickelt sich individuell, entsprechend dem Niveau der Moglichkeiten.

Die Teilnahme der Eltern

Naturlich, die Englander, wie auch die Eltern aller Lander der Welt, interessieren sich fur die Erfolge und die Probleme der Kinder und umgehen sich zu diesem Thema mit den Lehrern. Jedoch gibt es keine Elternversammlungen in unserem Verstandnis dieser Veranstaltung hier. Einfach den Eltern jedes Kindes werden 5–10 Minuten fur den individuellen Verkehr mit dem Lehrer abgefuhrt. Ist in den englischen Schulen und die Elternausschusse. Unter ihren Pflichten gibt es auch solche, wie die Ermittlung des Geldes auf die Schulbedurfnisse. Aber sie erbitten sie bei den Eltern nicht, und streben, zu verdienen. Zum Beispiel, organisieren in der Bildungseinrichtung die Vorfuhrung des Filmes, mit dem Verkauf des Popcorns und der Suigkeiten im Buffet. Den Teil des bekommenen Geldes zahlen, wer die Sitzung gewahrleistet hat, fur die Dienstleistungen, und die ubrigen Mittel gehen in den Fonds der Schule. Fur die selben Ziele veranstalten die Diskos und sogar die Barbecues fur die Kinder, die Eltern und alle Ortsbewohner. Fur den zusatzlichen Gewinn konnen sowohl das Buffet mit dem Bier als auch dem Wein (ist naturlich, fur die Erwachsenen) offnen, aber die ahnliche Art des Erhaltens des Einkommens fordert die spezielle Lizenz. Auerdem haben die Schulen die Regierung, die aus den Eltern jetzige und sogar die ehemaligen Schuler gewahlt ist.

Die groe Aufmerksamkeit in den Bildungseinrichtungen wird der Wohltatigkeit zugeteilt. Von den kleinen Jahren der Kinder unterrichten, zu helfen, wer es braucht. Fur die Gebuhr der Mittel auf die wohltatigen Ziele in der Bildungseinrichtung organisieren, zum Beispiel, der Tag ohne Schuluniform», wenn jedes Kind berechtigt ist, worin zu kommen wollen wird, und bringt mit sich den kleinen Beitrag – 1 Pfund Sterling (etwa 50 Rbl). Die Schule ubergibt das einkassierte Geld, zum Beispiel, auf kinder- хоспис1 oder in den Fonds der Obdachlosen. Aber insgesamt die Beziehung zum Geld bei den Englandern sehr nuchtern und praktisch. Die Teenager verwenden eine beliebige Moglichkeit von 16 Jahren, um das Geld selbst zu verdienen. In England Geld um sich zu werfen es ist nicht ublich.

Wenn die Strafe gefordert wird

In den Garten der sich vergehenden Kinder von zwei mit der Halfte der Jahre bestrafen oder, auf den Wortern abkanzelnd, oder bitten ruhig, im Winkel (die bekannte Methode, ob die Wahrheit eine Zeitlang zu sitzen) . Am meisten klein bestrafen nicht wir saugen, versuchen einfach, vom Streich abzulenken und, die Aufmerksamkeit des Kindes auf etwas anderes zu ubersetzen. Wenn es sich nicht ergibt, so entscheiden das Problem zusammen mit den Eltern des Kleinen. Es ist bemerkenswert, dass es den Kindern nicht erlaubt ist, sich miteinander zu raufen, alle Probleme wird es vorgeschrieben, in anderen Weisen zu entscheiden. In der englischen Gesetzgebung sind alle Feinheiten vorbehalten, die mit den korperlichen Strafen der Kinder verbunden sind. Wahrend der ganzen Geschichte waren solche Strafen vom Gesetz erlaubt. Neben 35—40 Jahren ruckwarts existierte in den Schulen die Strafe des Schulers vom Lineal nach der Hand, aber – nur laut Verordnung des allgemeinen Rates, fur die besonderen Verstoe. In der Familie bis jetzt wird es offiziell erlaubt, ein wenig rasschaliwschegossja das Kind zu klatschen. Es sind die Strafen vom Riemen und dem Rohrstock jedoch untersagt, und die Strafe soll der Gesundheit des Kleinen nicht gefahrden. Wenn auf der Haut krowopodteki erschienen sind oder ist die Rotung einfach, konnen die Eltern zur strafrechtlichen Verantwortlichkeit heranziehen. Und noch ein Merkmal der englischen Erziehung, das sich grosser zu den Erwachsenen, als zu den Kindern wohl verhalt: in England wird es nicht ermuntert, dass der Erwachsene die Bemerkungen dem fremden Kind macht. Wenn das Kind unartig ist oder macht etwas schlecht, so muss man nach den englischen Regeln daruber den Eltern des Schalkes sagen, und, es nicht zur Ordnung rufen. Das Hauptziel der englischen Erziehung – die Kraft des Charakters des Kindes zu entwickeln, die Gewohnheit in beliebigen Bedingungen, zu beherrschen, sich den Schwierigkeiten nicht, sich zu ergeben und den Ausgang von jeden, sogar der am meisten komplizierten Situationen zu finden, und, naturlich, dabei die Manieren des wahrhaften Gentlemans oder der wahrhaften Lady aufzusparen, wie es die Jahrhunderte war es ist in der englischen Gesellschaft ublich.

1Хоспис – die spezielle Institution fur die unheilbar kranken Menschen (meistens, im letzten Stadium der onkologischen Erkrankungen), wo den professionellen Abgang der Patienten verwirklichen, gewahren die arztliche Betreuung in der Erleichterung der Symptome der Krankheit, sowie leisten die psychologische und geistige Unterstutzung kranker, ihrer Verwandten und nah.