Das Interview mit Larissa Gusejewoj

Larissa Gusejewa: «der Strenge Elternteil bei uns in der Familie ist ich, und gut – der Vater».

    Ob

  • die Erfahrung der Elternfamilie die Konstruktion von Ihrer eigen, auf den Stil der Erziehung beeinflusst hat

Nein wahrscheinlich meine Mutter viel geduldiger, und hatte ich schertwennaja gesagt. Sie bemuhte sich ganz best immer, den Kindern zuruckzugeben: mir und meinem jungeren Bruder Witalik. Und ich verga und uber mich nicht. Wie die Schwangerschaft verlief Beider Schwangerschaft waren, Sohn Georgij und Tochterchen Olej, wahrscheinlich die glucklichste und harmonische Zeit in meinem Leben. Doch waren die Kinder von solche erwunscht. Und dieses Wichtigste damit verlief die Schwangerschaft leicht. Obwohl ich um das Erscheinen des ersten Kindes zum Gott jahrelang flehte, und wurde das Tochterchen fur uns mit dem Mann von der angenehmen Uberraschung.

  • Und wie die traditionellen schwangeren Launen

Sie war nicht. Ich verhalte mich zu den nahen Menschen sehr scheu und niemals bitte ich die Stars vom Himmel. Meine Bitten war es sehr leicht, zu erfullen, dass der Mann gern und machte. Doch traumte er vom Tochterchen ebenso stark, wie auch mich.

  • Wie die Geburt gingen

Ihnen kann interessant sein:

  • Andrej Andrejew: «wir Wollen noch ein Tochterchen»
  • Das Interview mit Julija Romaschinoj
  • Das Interview mit Olga Kabo
  • Das Interview mit Maksim Leonidowym

Ich gebar beide Kinder bei der Hilfe kaiser- die Schnitte. Ich tue sehr weh ich furchte, und mir schien es die sehr gute Variante einzuschlafen, und, schon von der Mutter aufzuwachen. Alles ist bemerkenswert gegangen. Der Naht ist es nicht bemerkenswert. Wobei Anasthesist wahrend der zweiten Geburt Pascha Naumow – der Arzt war, der meinen Sohn vom Tod wahrend des Flugs auf die Erholung zu die Turkei gerettet hat, wenn durch Verschulden Stewards Georgij im Alter von 6 Jahren die Brandwunde der Leiste der dritten Stufe bekommen hat und konnte vom Schmerzschock umkommen. Die Besatzungsmitglieder nach der lauten Verbindung sind zu den Passagieren mit der Bitte angegangen, dem Kind zu helfen. Zum Gluck war im Flugzeug der Doktor-Anasthesist, der mit sich schmerzstillende Praparate der ersten Notwendigkeit hatte. Georgijs Pasche zum Bewusstsein zu bringen es half seine Frau Galja – sie auch der Arzt. Diesen Menschen des Kindes dankend haben ausgepumpt. Wir haben uns, und wenn ich vom Tochterchen schwanger ge worden bin angefreundet, gerade Pascha mit Galej haben mich uberzeugt, dass alles gut gehen wird, und ich habe in der Klinik wirklich gunstig geboren, wo Pascha arbeitet.

  • Ihre ersten Empfindungen, wenn Sie das Kind gesehen haben

Ehrlich gesagt hat buchstablich sofort nach der Geburt bei mir irgendwelche seltsame Psychose angefangen. Mir schien es, dass das Kind ausgewechselt haben. Und … verzichtete ich das Madchen, von der Brust zu futtern. Meine erlebten nah, naturlich, schrecklich, aber ich war einfach nicht in mir. Fuhr aus dem Haus ab, damit die Milch durchgebrannt ist. Jetzt den Tag geht nicht, damit ich nicht korila sich dafur. Und die Mutter wirft jedeem Mal mich vor, wenn beim Kind plotzlich die Allergie auf etwas angeblich es davon gezeigt werden wird, dass du von der mutterlichen Milch die Immunitat nicht gelegt hast. Und du was sagen wirst Die Zeit clever. Meine Psychose dauerte ziemlich lange. Das Tochterchen klein erinnere ich mich fast nicht. Aber wenn sich Oletschke des Jahres zwei erfullt hat, ich bin endlich erwacht: gerade von anderen Augen auf das Kind hat geblickt und hat verstanden, welche sie choroschenkaja, klug, interessant. Und jetzt aus dem Haus fur lange Zeit abkommen ich kann nicht – das Herz wird zerrissen, wie ich mich nach den Kindern langweile.

  • Georgij Wy auch von der Brust futterten nicht

Nein, mit Georgij war aller in Ordnung. Ich futterte es bis zum Jahr.

  • Wer half Ihnen mit der Kleinen in am Anfang

Seitdem sich Georgij funf mit der Halfte der Jahre erfullt hat, lebt mit uns meine Mutter, Albina Andrejewna. Auch als nur sie uber meine zweite Schwangerschaft erkannt hat, hat sofort gesagt: «wowegen sich nicht beunruhige, ich werde die Sorgen um die Kleine» ubernehmen. So hat sich gebildet, dass bald nach der Geburt des Tochterchens ich auf die Aufnahmen fahren sollte, und Lelja blieb mit meiner Mutter. Und jetzt, wenn ehrlich, mein Tochterchen gerade die Gromutter aufzieht, und ich helfe ihr darin episodisch.

    Ob es

  • bei Leli das Kindermadchen gibt

Nein. Die Mutter strengstens gegen das Erscheinen in unserem Haus des fremden Menschen. Und ich bemerke uber mich selbst, wie die Sorgen um das Kind der Mutter nutzlich sind. Doch verhalt sie sich zur Gesundheit (wie sehr aufmerksam, weh zu tun, wenn man sich mit dem Madchen beschaftigen muss, spazieren, sie in die Kruge fuhren, es ist lecker, vorzubereiten). So dass ich nicht denke, dass bei Leli irgendwann das Kindermadchen erscheinen wird.

    Ob

  • schliefen Ihre Kinder mit Ihnen in einem Bett auch als Sie ihnen von dieser Gewohnheit, wenn ja abgewohnten

Georgij schlief mit mir in einem Bett bis zu funf Jahren. Mir namlich buffelten alle, dass es so verboten ist, er der Junge und ist es schadlich. Aber es ist die Zeit gekommen, und Georgij hat selbst gesagt, dass jetzt er ein schlafen wird. Und Lelja vom Sauglingsalter schlaft mit meiner Mutter auf dem groen Bett. Und es ist viel richtiger, als, des Kleinkindes im abgesonderten Zimmer meiner Meinung nach zu legen, sich vom Gedanken trostend, dass das Radiokindermadchen den Eltern mitteilen wird, wenn das Kind weinen wird. Meiner Meinung nach ist eine Barbarei, doch wird neben dem Kleinen die Mutter sofort horen, dass er nicht so geatmet hat, sakrjachtel wurde etwas vielleicht erschrocken. Man ist genug Kind in solche Minute zu umarmen, und er wird nicht aufwachen – nicht, dass nicht weinen wird. Und wenn meine Mutter zusammen mit dem Tochterchen schlaft, mir ist ruhiger. Ich wei, dass Mutter Lelju immer bedecken wird, wird beruhigen, wenn der schreckliche Traum ihr traumen wird.

  • Wie sich die Schaffen mit einer Ernahrung bei Ihren Kindern verhalten

Leider, beider meine des Kindes sind zu den allergischen Reaktionen geneigt. Deshalb verhatschle zuerst mit Georgij, spater mit ich ist nicht eine Zehn der Allergologen umgegangen. Jetzt folge ich, damit sich die Kinder mit den okologisch reinen Lebensmitteln, die minimal bearbeitet sind, mit den naturlichen Zutaten, ohne Konservierungsmittel und die chemischen Zusatze ernahrten.

    Ob

  • Sie sich sakaliwanijem der Kinder beschaftigen

Georgijs begoss ich bis zu funf mit der Halfte der Jahre jeden Tag vom kalten Wasser. Uberall fuhr es mit sich auf die Aufnahmen, aber sakaliwanija stellte bei welchen Umstanden ein. Und spater hat der Sohn mir gesagt, was, sich nicht will mehr abharten. Und ich es habe aufgehort, zu begieen. Und ich bedauere sehr, weil bis ich es vom kalten Wasser taglich begoss, er tat uberhaupt nicht weh, und kaum hat sakaliwanije eingestellt – haben die gewohnlichen Kindererkaltungen angefangen. Lelju namlich hat die Mutter mir nicht gestattet, abzuharten. Aber vielleicht steht es uns noch bevor.

  • Wie Sie mit den Kinderlaunen zurechtkommen

Mit mir nicht pobalujesch. Ich so habe mich gewohnt, dass Mal – ich gesagt habe, zwei – haben gemacht. Deshalb horen die Kinder mich.

    Ob

  • die Falle vorkommen, was Sie auer sich geraten Was Sie in solcher Situation machen

Leider, wenn Georgij 12 Jahre waren, ich hatte ein sehr ernstes Problem im Leben, und ich schuttete alle negativen Emotionen auf den Sohn aus. Nichts mit sich konnte machen. Daraufhin ist beim Kind die nervose Vereitelung geschehen, und er hat mit mir, sich uberhaupt aufgehort zu umgehen, sah von den riesigen Augen nur, voll ist hinuntergestiegen. Ich bin im Schrecken zum Psychologen hinter der Hilfe losgerannt. Nach einer bestimmten Zeit habe ich mich beruhigt, und schwer fur uns sind die Zeiten diese zu Ende gegangen. Mit verhatschle, der Ruhm dem Gott, solcher Vereitelungen bei mir findet nicht statt.

  • Wie Ihr Mann Ihnen in der Erziehung der Kinder hilft

Er ist, deshalb, wenn im Kinderzimmer endlich erscheint sehr beschaftigt, der Sohn und das Tochterchen darauf hangen herab und werfen von seinen allerlei Bitten, die er ihnen niemals absagt. Ich versuchte sogar zuerst dem Mann, zu sagen, dass ja sehr er mit den Kindern weich ist. Aber er hat mir sinnvoll widersprochen: «Lara, also, sehe ich die Kinder buchstablich anderthalb Stunden in der Woche. Wie ich mit ihnen streng sein kann» Ich habe nachgedacht und hat entschieden, dass er absolut recht ist. Deshalb ist der strenge Elternteil bei uns in der Familie ich, und gut – der Vater.

    Ob

  • Lelja in irgendwelche Kruge geht

Jetzt beschaftigt sich Lelja mit dem Lehrer der Musik mit dem Spiel auf dem Klavier. Ich hoffe, mit der Zeit wird sie auf die Balltanze gehen.

  • Nach welchem Prinzip Sie die Spielzeuge wahlen Ob Sie die Meinung Leli berucksichtigen oder richten Sie sich nach der eigenen Meinung

Wenn Georgij klein war, vergotterte er die Konstrukteure Lego, und verbrauchte ich, obwohl wir ziemlich bescheiden lebten, alles Geld fur diese Spielzeuge. Lele gefallen die Puppen. Und ich kaufe dem Tochterchen des Spielzeuges, die ihr gefallen. Und in letzter Zeit spielt Lelja meinen Schmuck immer ofter. Ihr vor kurzem haben die Ohren, auf ihrem eigenen Wunsch durchgestochen. Und sie hat diese krankliche Prozedur mutig verlegt. Jetzt probiert meine Ohrringe an. Ich begrusse es auf jede Weise. Wenn auch sich prichoraschiwatsja gewohnt. Fur das Madchen ist es nutzlich.

  • Nach welchem Prinzip Sie die Kleidung wahlen

Ich mag, dass die Kleidung bequem ist, praktisch und ist es genaht den umweltfreundlichen Materialien obligatorisch. Meine Kinder tragen die synthetischen Werkstoffe aus den prinzipiellen Grunden nicht. Gleichzeitig, beim Kauf der Kleidung bemuhe ich mich, ihrer eigenen Meinung zu lauschen. Zum Beispiel, Georgij eine Zeit bat die Jeans, sehr tschudakowatyje meiner Meinung nach. Aber ich habe sie gekauft, und nach der ganz ein wenig Zeit hat er sie aufgehort, zu tragen. Freilich, wenn ich sehe, dass dem Kind, dass er bittet, zu kaufen, offenbar nicht geht – ich bemuhe mich es, abzuraten. Leli hat einen eigenen Geschmack schon. So dass nicht nur ich ihr berate, was, sondern auch, sie mir anzuziehen. Ubrigens oft sehr zur Stelle.

  • Wie sich die Kinder zu Ihrer Popularitat verhalten

Georgij verhalt sich zu meiner Arbeit mit dem Verstandnis, und Lelja, ertragen kann nicht, wenn mich im Fernsehen sieht. Doch, um dort, am Bildschirm zu erscheinen, ich weniger Zeit fuhre mit ihr durch. Und am meisten ist sie nervos, wenn nach dem Drehbuch bei mir mit dem Partner im Film die Liebesszenen. Sie schaltet den Fernseher sofort aus, lauft zum Vater und, pojeschiwajas, fragt: «Fu, kusst die Mutter jemand anderen, papotschka wieder, du die Mutter bist eifersuchtig» Und verwundert sich sehr, die Antwort gehort: Nein.

  • Ihre Wunsche den Muttern.

Ich wunsche, die Geliebten und die Wunschkinder und immer zu gebaren, fur sie die Zeit und das zartliche Wort zu finden. Die Menschen, bei denen die kleinen Kinder, langer ist leben. Doch weder weh zu tun, noch, zu sterben, sogar darf man nicht altern. Man muss die ganze Zeit jung und schon bleiben. Und es fur die Frau der gute Stimulus.